The Old Republic: Rise of the Hutt Cartel erscheint am 14. April

Veröffentlichungstermin für die erste digitale Erweiterung steht fest.

Update (26.03.2013): Rise of the Hutt Cartel wird am 14. April erscheinen, wie EA und BioWare nun bekannt gegeben haben. Wer bis zum 7. Januar vorbestellt hat, darf bereits am 9. April loslegen.

Wenn ihr die erste digitale Erweiterung des Spiels als Abonnent vorbestellt, erhaltet ihr sie außerdem für die Hälfte des regulären Preises, müsst also nur 8 Euro zahlen.

Und sofern ihr bis zum 13. April um 24:00 deutscher Zeit vorbestellt, könnt ihr euch noch drei weitere exklusive Belohnungen sichern: Das Makrin-Spross-Mini-Haustier, die Holostatue von Doktor Oggurobb und den einzigartigen Titel Geißel der Hutten.

Originalmeldung: BioWare hat mit „Aufstieg des Huttenkartells“ die erste kostenpflichtige Erweiterung für Star Wars: The Old Republic angekündigt.

Diese soll im Frühjahr 2013 erscheinen und wird für Abonnenten 8 Euro kosten. Wer das Free-to-play-Modell nutzt, zahlt 17 Euro dafür. Und wenn ihr bis zum 8. Januar 2013 vorbestellt, erhaltet ihr bereits fünf Tage vorher Zugang zu den neuen Inhalten.

Für die Erweiterung verspricht man unter anderem neue storybasierte Missionen, ebenso wird die Maximalstufe auf 55 erhöht. Das bedeutet auch, dass ihr neue Fähigkeiten, Fähigkeitspunkte, Ausrüstung und mehr erhaltet.

Storytechnsich erfahrt ihr natürlich mehr über das Huttenkartell und sollt in „voll vertonten“ Gesprächssequenzen ihre „teuflische Verschwörung“ aufdecken.

Weiterhin verschlägt es euch auf einen neuen Planeten namens Makeb, auf dem die Republik und die Sith um die Kontrolle eines „mächtigen Geheimnisses“ kämpfen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading