Nintendo Direct: Mario, Mario Kart, Yoshi, Zelda, Atlus-Kooperation und Monotlith

Remake von Wind Waker erscheint im Herbst, Virtual Console und System-Updates.

Im Rahmen einer Nintendo-Direct-Konferenz plauderte Nintendo gerade ein wenig über kommende Spiele für seine Konsole.

Erst einmal ging es allerdings um System-Updates. Eines will man im Frühjahr veröffentlichen, ein weiteres im Sommer. Diese sollen sich auch darum kümmern, dass man Software schneller starten und schneller ins Menü der Wii U kommen kann.

Ebenfalls geplant ist der Start des Virtual-Console-Service nach dem Frühjahr-Update, allerdings könne man nicht das gesamte Virtual-Console-Angebot zum Start anbieten. Anfangen wir man mit überarbeiteten NES- und SNES-Titeln, deren verbesserte Versionen ihr für 0,99 Euro (NES) oder 1,99 Euro (SNES) kaufen könnt, wenn ihr die Wii-Versionen schon habt. Ansonsten kosten sie 4,99 Euro beziehungsweise 7,99 Euro. Ihr könnt dabei unter anderem eine Sicherheitskopie von Savegames erstellen, allein auf dem GamePad spielen und habt Miiverse-Zugang.

Apropos Miiverse: Nintendo arbeitet derzeit an einer Smartphone-App, um darauf zugreifen zu können. Mehr Infos dazu sollen folgen.

Mit ersten Screenshots zum neuen Smash Bros. kann man auf der E3 rechnen, ebenso sollen dort ein neues Mario-3D-Actionspiel vom Mario-Galaxy-Team und ein neues Mario Kart gezeigt werden. Im Sommer erscheint außerdem ein neues Wii-Party-Spiel.

Davon abgesehen kehrt Yoshi nach langer Pause in einem neuen Spiel als Hauptcharakter zurück. Entwickelt wird der Titel vom Team, das für Kirby und das magische Garn verantwortlich war.

Weiterhin kooperiert man für ein weiteres Projekt mit Atlus, bezeichnet das Ganze als „Shin Megami Tensai meets Fire Emblem", nannte ansonsten aber noch keine konkreteren Details.

Angedacht sind außerdem noch zwei neue Zelda-Spiele. Einmal ein Hauptprojekt, zu dem zwar noch keine Details und Bilder vorliegen, bei dem man aber die „Konventionen der Zelda-Reihe übrerdenken" will. Damit meint man Dinge wie das Absolvieren von Dungeons in einer bestimmten Reihenfolge oder dass man alleine spielt. Mit Skyward Sword habe man das schon versucht, konnte sich aber nicht von der Linearität lösen.

Da dieses Projekt „noch einige Zeit" in Anspruch nehmen wird, können sich Fans die Zeit mit einem Remake von Wind Waker für die Wii U vertreiben. Das unter anderem optisch und spielerisch aufgemotzte Remake soll im Herbst erscheinen.

Zu guter Letzt arbeitet auch noch Monolith (Xenoblade Chronicles) an einem neuen Spiel.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (32)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (32)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading