DayZ Standalone: Aktuelles Status-Update, neue Screens, weiter kein Termin

Hall spricht über die Fortschritte bei der Entwicklung, will aber vorsichtig bleiben.

So viel schon mal vorweg: Einen Veröffentlichungstermin für die Standalone-Version von DayZ verrät Dean Hall auch im jüngsten Status-Update nicht.

Allerdings spricht er einige andere Bereiche der Entwicklung an, etwa die verbessere Optik des Titels.

1

„Einer unserer Lead Artists, Mario Kurty, hat mit einigen der ArmA-3-Grafiker zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass DayZ Standalone die bestmögliche Grafik bekommt. Das Resultat ist bemerkenswert, wenn man es mit einigen anderen Verbesserungen der Engine kombiniert. Diese Optimierungen erwecken die Welt wirklich zum Leben, verbessern die gesamte Grafik."

Selbst überzeugen könnt ihr euch davon anhand des Screenshots neben diesen Zeilen.

Ebenfalls mit von der Partie ist das Volumetric Cloud System: „Es wurde nun vollständig für die Nutzung mit DayZ konfiguriert und sah schon in Bohemias letztem Produkt, Take on Helicopters (und auch in ArmA 3 kommt es zum Einsatz), sehr gut aus. In den Screenshots für dieses Update seht ihr einige Bilder dazu. Wenn man durch die Welt rennt und Bilder macht, ist es schwer, dem zu widerstehen. Im Gegensatz zum vorherigen Resultat gibt es dem Ganzen ein realistischeres Feeling."

Weiterhin hat man an der Server-Architektur gearbeitet. Letzten Endes sollen die Server von DayZ so funktionieren wie in anderen MMOs. Das heißt: Der Server kontrolliert das Verhalten der Spieler und schickt Updates. Dadurch könne man auch Cheats besser erkennen. Außerdem denkt man darüber nach, alle Zombies und den gesamten Loot bereits mit dem Start des Servers spawnen zu lassen, was viele Design- und Technik-Probleme mit dem Spawn und Respawn der Ausrüstung lösen würde.

Zwischenzeitlich haben auch die internen Tests begonnen und man arbeitet mit Valve daran, das Funktionieren des Server-Browsers sicherzustellen. Im Gegensatz zu ArmA 2 (Gamespy) nutzt man hier Steam.

Die große Frage ist natürlich: Wann erscheint es? „Wir wissen es nicht", schreibt Hall. „Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen. In Bezug auf diese Situation habe ich ein fantastisches Gefühl. Mehr als je zuvor glaube ich, dass wir mit dieser Entwicklung etwas wirklich Interessantes machen. Jetzt ist nicht die Zeit, um Dinge zu überstürzen, aber wir müssen dennoch sicherstellen, dass wir das Tempo aufrechterhalten. Unser Entwicklungs-Blog und das schnellstmögliche Testen des Spiels mit Spielern sind entscheidend dafür, das hier zu einem großartigen Spiel zu machen."

„Zu keinem Zeitpunkt der Entwicklung war ich so aufgeregt wie derzeit. Die Risiken, die wir hinsichtlich der Ausrichtung eingegangen sind, haben sich ausgezahlt. Engine und Ansatz gehören nun ganz und gar zu DayZ, als Projekt nimmt es nun seinen eigenen Platz ein. Das gesamte Team ist begeistert davon."

„Ich muss allerdings vorsichtig sein. Es ist eine schlechte Idee, das Projekt zu sehr in den Himmel zu loben. Wir wissen, dass wir mit vielen Herausforderungen konfrontiert werden, da wir effektiv eine neue, an DayZ angepasste Engine schreiben. Wir sind aber absolut zuversichtlich, dass diese Entscheidung sich als die beste Entscheidung herausstellen wird, die wir hätten treffen können. Jetzt können wir das Spiel machen, das wir immer haben wollten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Nintendos Kundenservice hängt sich für 95-jährige Großmutter mächtig rein

... auch wenn man keine Ersatzteile für einen alten GameBoy fand.

FIFA 20: Talente im Mittelfeld (LM, ZDM, ZM, ZOM, RM)

Die 30 besten jungen Spieler für jede Position auf dem Mittelfeld.

Wegen Coronavirus: Kojima Productions, EA und Oculus sagen GDC-Teilnahme ab

Facebook hat "Bedenken über Gesundheit und Sicherheit" seiner Angestellten.

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading