8. Der Alltag anderer Leute

Wenn ihr wüsstet, was sich alles simulieren lässt ... (2019er Update!)

Job Simulator

Alternativer Titel: "Ein Job ist nicht genug"

Der endgültige Meta-Kommentar zu der Gattung Simulatoren, die es sich auf die Fahne geschrieben haben, das Gewöhnlichste auf der Welt zu einer unterhaltsamen Angelegenheit zu machen. Werdet in VR zum Büroangestellten, zu Automechaniker oder Koch und interagiert über große, comichafte Hände mit eurer Umgebung. Wie das meiste in VR ist vieles hiervon nur für ein, zwei Mal wirklich lustig, aber Job Simulator bricht die ansonsten allgegenwärtige Trockenheit vieler Alltagssims mit einigem Slapstick-Humor der Nackte-Kanone-Sorte auf und gefällt auch sonst durch einige pfiffige Ideen.

11
Alles für den Erhalt des Kulturguts Arbeit!

Wer einmal im virtuellen Büro einen Tacker auf einen Fotokopierer legte, und dabei zusah, wie der Kopierer einen neuen Tacker ausspuckte, der musste unweigerlich dabei schmunzeln. Überhaupt ist die Rechtfertigung beziehungsweise das Szenario des Job Simulators einfach spitze: In einer Welt, in der die Maschinen uns mittlerweile alle Arbeit abgenommen haben, bedarf es eines Archivs, das festhält, womit die Menschen damals fünf Tage die Woche acht Stunden täglich verbrachten. Alles durch die Linse der herzerfrischend naiven Maschinen, die offenbar nur eine halbe Ahnung davon hatten, was es wirklich bedeutete, zu arbeiten. Lustig!

Bereit für das reale Leben? 2019 vielleicht nicht. Wir sprechen uns wieder, sollten wir es bis zum Jahr 2119 schaffen.

Gabelstapler-Simulator 2009

Alternativ-Titel: "The Lifter - Der Weg der Kiste"

Es ist ein unrühmlicher, undankbarer Job, aber in Wahrheit sind sie nur die verkannten Helden der Logistik. Niemand schrieb für sie je einen Country-Hit, im Gegensatz zu ihren Trucker-Kollegen. Aber ohne den Gabelstapler-Fahrer würden sie Orangen aus Spanien immer noch im Truck vor sich gammeln. Also, ihr Keith Urbans, Garth Brooks oder wenigstens Taylor Swifts dieser Welt, widmet auch den Kleinlast-Bewegern dieser Welt ein wenig Glorifizierung.

Dass man einmal im Leben wenigstens dieser edlen Aufgabe nachgehen möchte, ist also verständlich und der Gabelstapel-Simulator bietet euch unendlichen Auslauf in den Verladehöfen dieser Welt. Naja, zumindest so weit es die Halle und die "Mission" zulassen. Verletzt ihr nämlich auch nur einmal die eine echte Regel des Gabelstaplerfahrens - nämlich egal wo gegenstoßen - ist es vorbei.

Hier wird Perfektion verlangt und euch auch klargemacht, dass es in diesem Job keinen Raum für Fehler gibt. Angesichts dieses Drucks, der auf den Fahrern landet ist es nur konsequent, dass auch der irgendwann scheinbar garantiert kommende Amoklauf simuliert wird. Rast durch nette Promenaden mit all den 30 bis 40 Stundenkilometern, auf die es so ein Turbo-befeuerter Stapler bringt und mäht Fußgänger um. Warum wird dieser Simulator nie bei den großen Kontroversen erwähnt?

Bereit für das reale Leben?

Ja, doch, zumindest soweit es die grundlegenden Kontrollen angeht. Das ersetzt zwar nicht wirklich das nötige Feingefühl, um tonnenschwere Lasten auf den Zentimeter genau abzusetzen, aber für ein paar erste Crashs sollte es genügen. Bevor ihr jedoch anfangt, Blutkonserven und Faberge-Eier umzuschichten solltet ihr mit Klopapier und Sackzement auf Europalette einsteigen. Nur zur Sicherheit.

Tankstellen-Simulator

Alternativ-Titel: "Zwei Nasen tanken super" Wie den gibt es wirklich schon? Ich dachte, das wäre so eine der Legenden ... oh ... halt ... Kindheit, damals, im Kino ... AHHH, ES KOMMT ALLES ZURÜCK!!!

Ja, die Tankstelle, mystischer Ort für die Fernweh-Wünsche des Individualreisens, aber auch großzügiger Geber alkoholischer Getränke nach Mitternacht außerhalb Bayerns und fleißiger Säuberer von Papis vierrädrigem Eskapismus. Ein wahrhaft mystischer Ort, wer würde nicht gerne eine Tankstelle managen und all diese Leute jeden Tag aufs Neue in die glücklichsten Menschen überhaupt verwandeln?

tank_1
Autofahrer sollen auf der Suche nach der Zapfsäule schon verloren gegangen sein.

Der Tankstellen-Simulator ist jedoch, seht ihr die Tankstelle als ein vielleicht nicht trockenes oder nüchternes aber doch sehr sprödes Business, genau das richtige. Die Magie des Kleinhandels mit angeschlossener Umverteilung von Bodenschätzen reduziert sich auf einen schlechten Sim-Tycoon-Klon. Baut Häuschen an Häuschen, Waschanlage an Klohaus und langweilt euch zu Tode. Hier wünscht man sich endlich mal die schlechte 3D-Optik, damit aus der Kassenposition stundenlang Autofahrer abfertigen kann und dann so etwas.

tank_2
Erste-Hilfe-Station? Quatsch, lieber noch eine Frittenbude.

Bereit für das reale Leben?

Sicher nicht und falls doch, hat es nichts mit der Simulation zu tun. Ihr lernt weder, eine Tankstelle zu verwalten noch euch auf den Zen-Zustand vorzubereiten, den man als geduldiger Tankstellen-Engel dringen mitbringen sollte.

tank_3
Der lila Kombi ist das Modell der Saison, der rote Sportwagen ja so was von gestern.

Weiter mit der nächsten Seite: Warum auch Medizin studieren?!

Inhaltsverzeichnis

1. Simulierte Kampfeslust und kampfeslustige Simulanten
Ob mit VR oder ohne, diese Schlachtfelder sind sicher das Authenischste vom Authentischen.

2. Aufbau, Abbruch und Ausbruch
Ein Jurassic Park mit nur manchmal bösen Dinos, ein Gefängnis zum Mitmachen und Kampf den Messis!

3. Gaga geht immer
Lieber Brot als tot, Klettern für Aliens und was Ziegen ganz sicher machen, wenn ihr mal nicht hinschaut.

4. Traumberufe und Berufsträume
Space, Spaaace, SPAAAACE!, Bodo mit dem Bagger und Trockenübungen für verhinderte Pilotenanwärter.

5. Jobs, die die wenigsten kennen - oder wollen
Was für Schleimer, Schleimbeseitiger und Leute, denen "Feuermann" nicht selbstlos genug war.

6. Hobbys und was manche dafür halten
Virtuell Dinge tun, die schon in der Realität keinen Spaß machen? Ihr werdet euch wundern!

7. Zwei gute Gründe für Politikverdrossenheit
Die wichtige Erinnerung daran, dass Politik ohne Unterhaltungswerte am besten dran ist.

8. Der Alltag anderer Leute
Arbeit ist das halbe Leben? Wenn ihr wollt, kann es auch noch die andere Hälfte sein!

9. Warum auch Medizin studieren?!
... wenn die OP am offenen Herzen nur einen Klick weit entfernt ist?

10. Stadtflucht, Urlaub und Eskapismus
Euer zweites Leben und zwei Mal der Beweis, das Spiele vieles können, aber das hier nicht.

11. Verkehrswesen, das beweist: der Weg darf nicht das Ziel sein
Wer in den Tunneln der Berliner U-Bahn nach Spaß und Zerstreuung sucht, dem ist nicht mehr zu helfen.

12. Computerliebe - oder "Sex, der nicht sellt"
Erotik, oder was ein Rudel Spieleentwickler dafür hielt.

13. Die Macht der Fantasie ... muss nicht immer was Gesundes sein
Liebe Vögel und Vogelliebe und andere, unbekannte Flugobjekte.

Anzeige

Weitere Inhalte

Weitere Themen

EmpfehlenswertTeam Sonic Racing - Test: Kartfahren ist Krieg!

Und Krieg ist bekanntlich ein Mannschaftssport.

Seht erste Bewegtbilder aus Mario Kart Tour

Nintendos neues Smartphone-Spiel und die Frage nach Mikrotransaktionen.

HerausragendDirt Rally 2: Test - Die Evolution der Perfektion

Der alte König lebt noch und es lebe der neue König

FeatureHorizon Chase Turbo Switch - Racing im Früher, das nie war

Als wäre der Traum vom besseren Gestern wahr geworden.

FeatureF1 2019 - Titanen der Rennstrecke

Aber nur in der Legends Edition

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading