Darkstalkers Resurrection bislang kein Erfolg

Capcoms Svensson zeigt sich etwas enttäuscht, aber man gibt noch nicht auf.

Im März hat Capcom Darkstalkers Resurrection als Download-Titel für die Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht.

Dabei handelt es sich um eine Compilation aus Night Warriors: Darkstalkers' Revenge und Darkstalkers 3 mit verbesserter HD-Grafik, Online-Multiplayer und weiteren neuen Modi.

Ein guter Deal, wie euch auch unser Darkstalkers Resurrection Test veranschaulicht, aber wirklich erfolgreich war der Titel bislang nicht. Und das, obwohl er im März in den Top 10 der meistverkauften Spiele im amerikanischen PlayStation Store auftauchte.

„Leider ist es auf dieser Liste nicht so weit oben, wie es sein müsste, um erfolgreich zu sein", sagt Capcoms Christian Svensson in einem Thread auf Capcom Unity dazu.

„Wir arbeiten an Promotions und ähnlichen Dingen, um die Situation zu verbessern. Wir haben noch nicht aufgegeben. Angesichts der anfänglichen Verkaufszahlen im Vergleich mit den anderen Fighting-Titeln, die wie über die letzten Jahre aufgrund der Nachfrage veröffentlicht haben und auch im Hinblick auf die Qualität des Spiels bin ich aber enttäuscht."

„Es ist das umfangreichste und vermutlich beste Projekt dieser Art, das wir veröffentlicht haben", sagt er.

„Und bevor die Leute falsche Schlüsse ziehen: Ich gebe nicht den Fans die Schuld, die es gekauft und die Marke unterstützt haben. Ich bin diesen Leuten sehr dankbar (vielen Dank euch allen). In diesem speziellen Fall bin ich eher enttäuscht, weil ich diese Informationen falsch gedeutet habe."

Zuvor hatte Svensson bereits angedeutet, dass Capcom weniger seiner alten Fighting-Spiele für aktuelle Plattformen veröffentlichen werde.

„In Anbetracht der Verkaufszahlen unserer letzten beiden Veröffentlichungen scheint das Interesse an solchen Projekten zurückzugehen, selbst wenn man nur die Fighting-Game-Community berücksichtigt."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading