Warnung: Details zum Ende von The Last of Us geleakt

Bei uns lest ihr aber keine Spoiler.

Wer sich im Netz über The Last of Us informieren will, sollte dabei fortan wohl etwas vorsichtiger sein.

Das Spiel erscheint in Deutschland am 14. Juni, Details zu dessen Ende sind aber bereits jetzt online aufgetaucht.

Gefunden wurden diese in einer Demo des Spiels, die bei God of War: Ascension enthalten war. Einige User konnten sich die Dateien näher anschauen und fanden darin Namen für alle Zwischensequenzen des Spiels.

Namen, die wiederum scheinbar recht deutlich waren und das Schicksal einiger Charaktere bis hin zum Ende andeuten. Ebenso fand man dort eine Liste mit allen Waffen des Spiels und weitere Infos zu den im Multiplayer zur Verfügung stehenden Boostern.

Aufgetaucht sind die Infos etwa auf 4chan, Reddit oder bei GameFAQs. Wer sich dort aufhält, sollte also aufpassen.

Bei uns werdet ihr natürlich keinerlei Spoiler lesen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading