CD Projekts neues Krakau-Studio soll eines von zwei kleineren Projekten entwickeln

Und klein bedeutet bei CD Projekt, dass es immer noch rund 20 Stunden lang ist.

Gestern hatten wir bereits berichtet, dass CD Projekt ein neues Studio in Krakau eröffnet. Nun liegen dazu auch ein paar weitere Einzelheiten vor.

Nach Angaben des Unternehmens soll hier nämlich eines von zwei kleineren Projekten entstehen. Aber was bedeutet „klein"? Nun, bei CD Projekt entspricht das immer noch einer Spielzeit von rund 20 Stunden.

„In diesem Juli eröffnen wir ein Büro in Krakau", sagt CD Projects Managing Director Adam Badowski gegenüber Eurogamer.

„Wie wir bereits vor einer Weile bekannt gegeben haben, will das Studio neben The Witcher 3: Wild Hunt und Cyberpunk 2077 auch zwei kleinere Titel (mit rund 20 Stunden Gameplay) in Premium-Qualität entwickeln."

„Mit seinen 20 Mitarbeitern wird das Kernteam in Krakau für die Entwicklung eines dieser Spiele verantwortlich sein."

Im vergangenen Jahr sprach das Unternehmen von einem „AA"-Projekt. Damit meint man „große Spiele mit guter Wertung", deren Entwicklung ungefähr zwei Jahre in Anspruch nimmt. Angepeilt hatte man damals eine Veröffentlichung im Jahr 2013, was aber wahrscheinlich nicht mehr zutreffen dürfte.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading