Erster Story-DLC für BioShock Infinite lässt noch eine Weile auf sich warten

'Die Spieleentwicklung braucht ihre Zeit', sagt Ken Levine.

Bis ihr den ersten Story-DLC für BioShock Infinite spielen könnt, wird es noch ein Weilchen dauern.

Einen konkreten Termin nennt Ken Levine derzeit jedenfalls nicht, aber immerhin veröffentlichte er auf Twitter ein Status-Update dazu.

„Wir arbeiten daran, schon seit der Veröffentlichung des Spiels", schreibt er. „Es läuft gut, aber ihr müsst eines verstehen: Die Spieleentwicklung braucht ihre Zeit."

Genauere Einzelheiten zu den drei geplanten Erweiterungspaketen - die auch Teil des Season Pass für BioShock Infinite sind - liegen weiterhin nicht vor. 2K versprach lediglich „neue Geschichten, Charaktere, Fähigkeiten und Waffen."

Kein Teil des Season Pass ist das DLC-Paket Columbia's Finest, das nun für alle Plattformen verfügbar ist. Dieses enthält wiederum das Industrial Revolution Pack sowie das Upgrade Pack aus den Premium- und Ultimate-Songbird-Editionen des Shooters. Unter anderem bekommt ihr damit 500 Silver Eagles für den Start, sechs Gear Items und zwei Waffen-Upgrades.

BioShock Infinite - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading