Metal-Gear-Solid-Remake: Kojima spricht von Übersetzungsfehler, Just Add Water bekundet Interesse

Trotz einiger Missverständnisse haben die Oddworld-Macher Lust darauf.

Am Mittwoch hatten wir darüber berichtet, dass sich Hideo Kojima ein Remake von Metal Gear Solid 1 mit der Fox-Engine wünscht.

Zwischenzeitlich hat sich sich Kojima selbst via Twitter zu Wort gemeldet, da der ursprüngliche Wortlaut doch schon recht definitiv klang und vermuten ließ, dass man wirklich aktiv daran arbeitet. Dem ist allerdings nicht so.

„Was das Gerücht von gestern betrifft: Ich habe mir die Aufzeichnung des Interviews angeschaut. Es wurde von unserer Seite aus falsch übersetzt", so Kojima.

„Ich antwortete: 'Du (der Journalist) willst, dass ich MGS2 mit der Fox-Engine mache, aber das kann ich nicht. Ich wünschte, jemand könnte MGS1 mit der Fox-Engine machen.' Chris hat das jedoch wie folgt falsch übersetzt: 'Ich persönlich hätte gerne ein MGS1 mit der Fox-Engine, also versuche ich derzeit jemanden zu finden, der das macht.' NOOOOO!!!"

„Der Journalist hat nichts falsch gemacht", erklärt er. „Dieses Missverständnis von unserer Seite aus tut uns sehr leid."

„Nun, wenn es jemanden oder ein Team auf der Welt gibt, das ein Remake von MGS1 mit viel Liebe und Leidenschaft machen würde, können wir gerne darüber sprechen."

Oddworld-Entwickler Just Add Water musste diesbezüglich wohl nicht lange überlegen und hat einen offenen Brief verfasst, um sein Interesse zu bekunden.

Demnach habe man mit großer Begeisterung vernommen, dass Kojima nach einem Studio für ein Remake des ersten Metal Gear Solid auf Basis der Fox-Engine suche.

Aus den folgenden Gründen sei man dafür ideal geeignet:

  • "Wir haben Erfahrung bezüglich der Arbeit mit legendären Marken (Oddworld Inhabitants) und der Behandlung dieser mit dem nötigen Respekt, die sie verdienen."
  • "Viele Teammitglieder sind große Metal-Gear-Fans und kennen das Ausgangsmaterial sehr gut."
  • "Wir möchten es wirklich sehr, sehr gerne tun."

Als Beispiele für die Fähigkeiten des Teams nennt man das auf PS3, Vita und PC veröffentlichte Oddworld: Stranger's Wrath und das kommende Oddworld: New 'n' Tasty.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading