Grand Theft Auto 5 enthält mehr als 1.000 Modifikationen für Fahrzeuge

Auch an den Waffen im Spiel dürft ihr herumschrauben, um sie zu verbessern.

Rockstars Grand Theft Auto 5 enthält über 1.000 Modifikationen für die Fahrzeuge des Spiels.

Nach Angaben von Lead Mission Designer Imran Sarwar wollte man ein entsprechendes System auch richtig umsetzen, wenn man es denn schon einbaut, und nicht nur an der Oberfläche kratzen.

„Anstatt daraus nur eine zusätzliche Option zu machen, mit der die Spieler experimentieren können, wollten wir es erweitern und mehr im Spiel verankern, damit es nahtlos zu allem anderen passt, was der Spieler in der Welt machen kann", erklärt er.

„In einigen Missionen müsst ihr euer Fahrzeug auf bestimmte Art und Weise verändern. Im Allgemeinen gehen wir mit der Individualisierung der Fahrzeuge deutlich weiter als noch in San Andreas."

Statt bei Pay and Spray erledigt ihr das bei LS Customs, deren Läden ihr in der gesamten Spielwelt findet. In jeder einzelnen Werkstatt kann jedes Fahrzeug oder Motorrad angepasst werden.

„Zusätzlich zu vielen kosmetischen Veränderungen wie Body Kits, Paint Jobs/Finishes, Rädern, Auspuffrohren, Fenstertönungen, Frontschutzbügeln, zusätzlichen Lichtern und diversen anderen Accessoires gibt es Modifikationen, die das Gameplay und die Performance des Fahrzeugs beeinflussen."

„Dazu zählen beispielsweise Bremsen, Motoren, Aufhängungen, Hupen, kugelsichere Reifen, Panzerung und natürlich eine Reparatur. Insgesamt gibt es mehr als 1.000 Modifikationen. Und wenn ihr damit fertig seid, euer Fahrzeug individuell anzupassen, könnt ihr mit dem Ingame-Handy ein Bild davon machen und es im Social Club hochladen."

Neben den Vehikeln dürft ihr auch an den Waffen herumschrauben: „Ammunation kehrt in GTA 5 zurück, aber nun kann man tatsächlich seine Waffen anpassen."

„Der Spieler hat Zugriff auf eine Vielzahl an Modifikationen, etwa größere Magazine, Handgriffe zur Verbesserung der Genauigkeit, verschiedene Farben, Taschenlampen, Visiere und Schalldämpfer. Durch Extras wie Schalldämpfer können die Spieler bei manchen Missionen einen anderen Ansatz verfolgen und eher die Stealth-Option wählen. Mit all dem bieten wir den Spielern mehr taktische Möglichkeiten."

Erscheinen wird Grand Theft Auto 5 am 17. September 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading