PlayStation 4: Kein Plus-Abo für Gruppenchats oder Online-Apps erforderlich

Und wenn ihr wollt, könnt ihr bis zu 2.000 Freunde zu eurer Liste hinzufügen.

Sony hat heute ein paar weitere kleine Details zu seiner kommenden PlayStation 4 verraten.

Unter anderem etwa, dass man für Gruppenchats im Gegensatz zu Microsofts Konsolen kein PlayStation-Plus-Abo benötigt. Gleiches gilt für Online-Apps wie zum Beispiel Netflix.

Weiterhin bestätigte man, dass ebenfalls kein Plus-Abo für Free-to-play-Spiele nötig sein wird - für den Multiplayer-Part anderer Titel jedoch schon, wie bereits bekannt ist.

Zu guter Letzt gab man in dem neuen PlayStation-Access-Video dann auch noch an, wie groß eure Freundesliste sein kann. Maximal 2.000 Personen könnt ihr demnach als Freunde hinzufügen (1.000 auf der Xbox One).

Erscheinen wird die PlayStation 4 zum Weihnachtsgeschäft 2013.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading