Erste Details zum MMO Civilization Online

Keine Rundenstrategie, vier Fraktionen und die CryEngine 3.

Seit 2010 werkelt XLGAMES (ArcheAge, ArcheVille) nun an Civilization Online, einem MMO auf Basis der Strategiespiel-Reihe.

Civilization Online hat mit Rundenstrategie allerdings wenig zu tun, denn das alles läuft in Echtzeit in einer prozedural generierten Welt ab, berichtet MMORPG.com.

Ihr spielt auch nicht per se als Fraktion oder Land, sondern ein einzelnes Individuum. Mit dieser Figur erkundet ihr die Welt, stellt Items her oder bestreitet Kämpfe. Wer seine diplomatischen Fähigkeiten trainiert, kann aber zum Anführer werden oder eine komplette Fraktion leiten.

Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, eure eigenen Gebäude zu erstellen, während die Erschaffung eines Wunders schon die Zusammenarbeit hunderter Spieler erfordert - wie „ein epischer Raid für Crafter."

Das Gameplay ist in verschiedene Sessions aufgeteilt, in denen ihr mit den bekannten unterschiedlichen Siegbedingungen zum Erfolg kommen könnt - im Grunde also wie in den Strategiespielen. Es gibt immer nur einen Gewinner und unabhängig vom Sieger verzeichnet jeder Spieler Fortschritte und bekommt Belohnungen. An diesem System arbeitet man allerdings noch. Jede Fraktion beginnt übrigens mit einer neutralen Einstellung gegenüber den anderen, was sich jedoch aufgrund von Aktionen der Spieler ändern kann.

Ebenso kann eure Fraktion eine neue Ära einleiten, indem sie neue Technologien erforscht. Spieler können sich auf dem Markt Waffen kaufen, sobald sie freigeschaltet wurden, Forschung und Erfindungen beschleunigt ihr durch das Aufspüren neuer Ressourcen.

Civilization Online soll man dabei entweder weitestgehend alleine oder auch primär mit anderen spielen können, ganz wie ihr wollt. Das Ganze basiert auf Cryteks CryEngine 3, ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. Weiterhin gibt es derzeit keine Angaben zum Geschäftsmodell.

Civilization Online - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading