Microsoft: Steve Ballmer tritt zurück

Innerhalb der nächsten zwölf Monate räumt er seinen Posten als CEO.

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat heute seinen Rücktritt angekündigt.

Innerhalb der nächsten zwölf Monate will er seinen Posten räumen, nachdem ein Nachfolger ausgewählt wurde.

„Ich schreibe euch, um euch wissen zu lassen, dass ich nach der Wahl eines Nachfolgers innerhalb der nächsten zwölf Monate von meinem Posten als CEO von Microsoft zurücktreten werde“, heißt es in einer internen Mail von Ballmer. „Es gibt nie den perfekten Zeitpunkt für diese Art von Wechsel, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt.“

Seinen Angaben zufolge braucht das Unternehmen nach den kürzlich bekannt gegebenen Umstrukturierungen einen CEO, der es langfristig in diese Richtung führen wird.

„Das ist eine wichtige Übergangsphase für Microsoft. Unser neues Führungsteam ist fantastisch, die Strategie, die wir erstellt haben, ist erstklassig.“

„Für mich ist das eine emotionale und schwierige Sache“, schreibt er. „Ich habe mich im besten Interesse des Unternehmens, das ich liebe, zu diesem Schritt entschlossen. Abseits meiner Familie und engsten Freunde hat es die größte Bedeutung für mich.“

„Microsoft hat seine besten Tage noch vor sich“, so Ballmer. „Ich weiß, dass ihr ein Teil des besten Teams in der Industrie seid und die richtigen Technologien habt.“

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading