Ubisoft hat weiterhin Vertrauen in PlayStation Vita und Wii U

Man ist überzeugt, dass sich beide Plattformen bald durchsetzen werden.

Sowohl Sonys PlayStation Vita als auch Nintendos Wii U hatten einen schweren Start. Bei Ubisoft hat man aber weiterhin Vertrauen in beide Plattformen und glaubt, dass sie sich bald durchsetzen werden.

„Wir waren sehr angenehm überrascht von Sonys jüngsten Bemühungen hinsichtlich der Vita", erklärt Ubisofts Executive Director Alain Corre gegenüber IGN.

„Dass man den Preis reduziert, viel in neue IPs investiert und versucht die Vita als zweiten Bildschirm für die PS4 zu nutzen, beschert der Vita in Zukunft viele Vorteile. Wir behalten das im Auge und stellen sicher, dass unsere PS4-Spiele auf der Vita funktionieren, damit das Spielerlebnis auf der PS4 noch besser ist."

Was Nintendo anbelangt, ist Corre überzeugt, dass das Unternehmen hier letztlich von der Stärke seiner Marken profitieren wird.

„Es gibt viele Millionen Leute, die Fans von Nintendo-Marken sind. Ich bin sicher, du hast Mario Kart hunderte Stunden gespielt. Ich tat das auch. Es gibt so viele großartige Franchises, die die Leute nach wie vor zum Träumen bringen. Ich denke, diese Marken bleiben uns erhalten", erklärt er.

„Ansonsten liegt es an Nintendo, sicherzustellen, dass das Gerät so viele Kunden wie möglich erreicht. Wir alle glauben, dass sie in Zukunft mehr Konsolen verkaufen können. Sie haben einige der besten Marken der Welt und viele Spieler verbinden ihre schönsten Erlebnisse damit. Wenn du in der Vergangenheit Smash Bros. gespielt hast, willst du auch das nächste spielen. Diese Marken haben also mit Sicherheit eine Zukunft. Es liegt an ihnen, mehr an ihrer Kommunikation zu arbeiten, damit mehr Leute das Gerät kaufen."

Ubisoft selbst veröffentlicht in diesem Jahr noch Rayman Legends für Wii U und Vita sowie Watch Dogs und Assassin's Creed 4 für die Wii U.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading