Wie TopWare Interactive heute bekannt gegeben hat, übernimmt Two-Worlds-Entwickler Reality Pump die Fertigstellung des Action-Adventures Raven's Cry.

1

Mit der Arbeit des bisherigen Entwicklerteams Octane Games war man offensichtlich unzufrieden.

„Das Spiel, das den Medien letztes Jahr von TopWare Interactive vorgestellt wurde, musste leider terminlich verschoben werden. Nach genauer Analyse der Situation entschied sich der Deutsche Publisher, das Projekt mit Reality Pump umzuarbeiten", heißt es.

Im Kern soll das Spiel dabei unverändert bleiben, Reality Pump wird Raven's Cry aber technisch vollständig überholen. Außerdem setzt man nun auf eine offene Spielwelt.

In Raven's Cry treibt ihr euch unter anderem als Pirat auf Karbikinseln herum oder absolviert Seegefechte. Weiterhin verspricht man „wilde Schatzsuchen", weitere Nebenaufgaben sowie ein Wirtschaftssystem, mit dem ihr eure Aktivitäten finanziert.

2

"Raven's Cry und die Idee hinter der Geschichte unseres Hauptcharakters hat uns von Anfang an gefesselt. Leider konnten wir das Projekt nicht wie ursprünglich geplant zu Ende bringen und haben uns deshalb entschieden, mit Reality Pump ein erfahrenes Team in das Projekt mit einzubringen, damit wir Raven's Cry zu dem Spiel machen können, das uns vorschwebt", sagt TopWare-CEO Alexandra Constandache.

„Gerade die Erfahrungen, die das Team bei der Entwicklung der Two Worlds Spiele sammeln konnte, erweisen sich als äußerst vorteilhaft für das Projekt. Wir sind uns sicher, dass wir mit Raven's Cry, so wie es sich jetzt entwickelt, ein starkes Spiel und tolle Unterhaltung schaffen. Das positive Feedback, das wir auf der gamescom zum Spiel erhalten haben, bestätigt uns in unserer Entscheidung und wir alle freuen uns auf die kommenden Monate, die wir mit Raven's Cry verbringen werden."

Erscheinen wird Raven's Cry für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Ein Termin steht derzeit noch aus.

3

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Raven's Cry auf Oktober verschoben

Erscheint auch für die PlayStation 4.

Raven's Cry erscheint im Mai 2014

Vier neue Screenshots veröffentlicht.

Eg.de Frühstart - Aliens: Colonial Marines, Wii U, CoD: Black Ops 2

Aliens nicht mehr für Wii U, Miyamoto bittet Wii-U-Kunden um Geduld und neuer DLC für Black Ops 2.

Neueste

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Werbung