Aion: Update 4.0 veröffentlicht

Frischer Content für Neueinsteiger und Veteranen, darunter zwei neue Klassen.

Ab sofort ist Update 4.0 für Aion Free-to-play verfügbar, das eine Reihe von Neuerungen mit sich bringt.

Allen voran natürlich mit dem Ingenieur und dem Künstler zwei brandneue Klassen, die sich ab Stufe 10 wiederum zum Schützen beziehungsweise Barden weiterentwickeln lassen.

Darüber hinaus erhöht man die maximale Charakterstufe von 60 auf 65.

Mit den Regionen Katalams warten dabei zusätzliche Gebiete und Festungen auf euch, die euch mit neuen Quests und Abenteuern beschäftigen sollen. Hier kämpft ihr euch auch durch neue Instanzen, in denen ihr mit einer hasserfüllten Hexe, grausamen Experimenten und einer übermächtigen Waffe konfrontiert werdet. Ebenso könnt ihr Basen für eure eigene Fraktion erobern und gegen Angriffe des Feindes verteidigen.

Zu guter Letzt bekommt ihr noch neue Fertigkeiten, Waffen und Rüstungen, ebenso hat man dem Interface von Aion einen neuen Look verpasst.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading