Vita-Version von Rayman Legends enthält offenbar weniger Level als die anderen Versionen

Update: Die Level kommen kostenfrei per DLC.

Update:

Wie Ubisoft mittlerweile in seinem Blog bekanntgab, werden die 28 fehlenden Invasion-Levels der Vita-Version per Update nachgereicht. Der Download erscheint etwas später, ist dafür aber kostenfrei.

"Weil die Entwicklungszeit länger als erwartet ausfiel, konnten wir den Invasion Modus - im Grunde eine zweite Version bestimmter Rayman-Legends-Level - nicht rechtzeitig in die Vita-Version einbauen", so Ubisofts Gary Steinman. "Wir können allerdings bestätigen, dass der Modus später als kostenloser Patch herauskommt. Mit über 100 Leveln, Online-Koop und Challenges, dem Kung-Foot Minispiel, fünf exklusiven Touch-Challenges, die speziell für die Vita entwickelt wurden, sowie zwei Kostümen, gibt es allerdings schon viel für die Kunden zum Genießen. Darüber hinaus bietet es die gleiche herausragende Grafik und Gameplay wie in den Versionen für Heimkonsolen."

Ursprüngliche Meldung vom 03. September.

Der Vita-Version von Rayman Legends fehlen offenbar 28 Level, die in den Konsolen-Fassungen vorhanden sind.

Zuvor hatte Ubisoft betont, dass die Vita-Version alle Inhalte der Konsolen-Versionen enthält.

Dabei handelt es sich um die „Invasion"-Level, spezielle Versionen bereits absolvierter Stages mit neuen Layout und Gefahren. Auf der Vita bekommt man davon abgesehen zwar ein paar exklusive Touch-Herausforderungen, alles in allem ist aber weniger Content vorhanden.

Dadurch reduziert sich die Menge an Lum, die ihr sammeln könnt und die euren Fortschritt anzeigen. Auf den Konsolen und dem PC könnt ihr 700 Teensies einsammeln, auf der Vita nur 615, wie entsprechende Vergleichsbilder zeigen.

Dass Rayman Legends die gleichen Inhalte mit sich bringen soll, hatte der Publisher beispielsweise im eigenen Forum angegeben.

Weitere Infos zum Spiel entnehmt ihr unserem Rayman Legends Test. Erhältlich ist die Vita-Version übrigens erst ab dem 12. September.

Einen Kommentar des Publishers gibt es bislang noch nicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading