Xbox One: Zum Launch keine Spielinstallationen und Downloads auf externem Speicher

Auf der PS4 kann man Spiele nicht auf externen Festplatten installieren.

Zum Launch wird es auf der Xbox One nicht möglich sein, Spiele auf externen Speichergeräten zu installieren oder Downloads darauf abzuspeichern.

Möglich machen will man das erst später, wie Microsofts Larry Hryb in einem Podcast verraten hat.

„Der Plan für die Zukunft sieht so aus, externen Speicher wie bei der Xbox 360 definitiv zu unterstützen", sagt er. Wann das der Fall sein wird, ist unklar.

„Meinen Informationen zufolge steht das Feature nicht zum Launch zur Verfügung, weil das Team an ein paar anderen Sachen arbeitet, aber es ist definitiv geplant. Ich weiß aber nicht, wann es kommt."

Die integrierte 500-GB-Festplatte der Xbox One dürfte aber sicherlich erst einmal für eine ganze Weile ausreichen.

Sonys Shuhei Yoshida hat unterdessen bestätigt, dass man keine PS4-Spiele auf einer externen Festplatte installieren kann.

„Nein", lautet seine Antwort auf eine entsprechende Frage auf Twitter.

Auch die PlayStation 4 verfügt über eine interne 500-GB-Festplatte. Im Gegensatz zur Xbox One lässt sie sich aber auch durch eine andere ersetzen.

Xbox One - Controller-Video

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading