Grand Theft Auto 5: Trainiert euren Hund und individualisiert Fahrzeuge mit der Begleit-App iFruit

Bringt ihm neue Tricks bei und macht ihn stärker.

Hunde scheinen in diesem Jahr in Spielen in Mode zu sein, unter anderem auch in Rockstars Grand Theft Auto 5.

Und das Beste daran: Chop, der Rottweiler von Franklins Freund Lamar, hat seine eigene App.

Die hört auf den Namen iFruit und ist via iTunes erhältlich.

Indem ihr euch über die iFruit-App um Chop kümmert, könnt ihr zusätzliche Dinge freischalten. Er kann dann etwa nach versteckten Paketen suchen, führt zusätzliche Tricks aus und ist effektiver im Kampf. Ebenso könnt ihr sein Halsband verändern.

Weiterhin habt ihr mit der App die Möglichkeit, einzigartige Nummerschilder für GTA 5 und GTA Online zu erstellen und zu reservieren. Ebenso verändert ihr Wagen, die sich in eurem Besitz befinden, oder kauft neue Wagen, die ihr dann beim nächsten Start von GTA 5 in eurer Garage findet. Ansonsten bekommt ihr beim Spielen eine Nachricht, wenn euer neues Fahrzeug verfügbar ist.

Grand Theft Auto 5 erscheint am morgigen 17. September 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Wegen Coronavirus: Kojima Productions, EA und Oculus sagen GDC-Teilnahme ab

Facebook hat "Bedenken über Gesundheit und Sicherheit" seiner Angestellten.

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading