Diablo 3: Auch ohne Auktionshaus kein Offline-Modus

Man habe 'keine Pläne' dafür.

Trotz der Schließung des Auktionshauses von Diablo 3 zum 18. März 2014 plant Blizzard nach eigenen Angaben derzeit keinen Offline-Modus für das Action-Rollenspiel.

„Wir haben keine Pläne für die Implementierung eines Offline-Modus", so das Unternehmen gegenüber Rock, Paper, Shotgun.

„Obwohl die ständige Internetverbindung das Auktionshaus möglich machte, war es doch nicht der entscheidende Faktor bei unserer Entscheidung, eine Internetverbindung für die PC-Version von Diablo 3 vorauszusetzen."

„Dieses Spiel wurde von Grund auf für eine umfassende Nutzung des Battle.net konzipiert, was eine Reihe wichtiger Vorteile mit sich bringt, darunter persistente, serverseitige Charakter-Spielstände, ein nahtloses Multiplayer-Erlebnis, Cheat-Schutz sowie Real ID und BattleTag-Social-Features."

Diablo 3: Reaper of Souls erscheint 2014 für den PC.

Diablo 3: Reaper of Souls - Opening-Cinematic

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading