EA und Mythic stellen Warhammer Online im Dezember ein

Die Lizenzvereinbarung mit Games Workshop läuft aus.

Electronic Arts' und Mythics MMO Warhammer Online: Age of Reckoning wird zum 18. Dezember 2013 eingestellt, wie das Entwicklerstudio bekannt gegeben hat.

Grund dafür ist nach Angaben von Mythic die auslaufende Lizenzvereinbarung mit Games Workshop.

Ab sofort verkauft man daher keine dreimonatigen Abos mehr und erlaubt Spielern auch nicht mehr, dass ihr Account automatisch für drei Monate verlängert wird.

„Sowohl Games Workshop als auch Mythic haben sich darauf geeinigt, getrennte Wege zu gehen, obwohl es für uns emotional sehr schwierig ist, das Spiel loszulassen."

„Es war eine große Ehre, mit Games Workshop zusammenarbeiten zu können. Und obwohl sich unsere Wege trennen mögen, haben wir weiterhin ein gutes Verhältnis zu ihnen."

Veröffentlicht wurde Warhammer Online im Jahr 2008.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading