Drei Ankündigungen in dieser Woche: 'Das Steam-Universum expandiert im Jahr 2014'

Die Erste erfolgt heute Abend.

Valve will sein Steam-Universum im kommenden Jahr erweitern.

So viel verrät schon mal eine entsprechende Webseite des Unternehmens, das für diese Woche gleich drei Ankündigungen diesbezüglich verspricht.

„Letztes Jahr veröffentlichten wir ein neues Software-Feature namens Big Picture, eine Benutzeroberfläche, die auf Fernseher und Gamepads zugeschnitten ist", heißt es dort. „Dieses Jahr haben wir daran gearbeitet, die Möglichkeiten für die Verwendung von Steam im Wohnzimmer für unsere Kunden zu erweitern."

„Bald werden wir Sie zu unserem Design-Prozess einladen, sodass Sie uns dabei helfen können, die Zukunft von Steam zu gestalten."

In der letzten Woche hatte Gabe Newell angegeben, dass Valve weiterhin an eigener Hardware arbeitet und man in dieser Woche weitere Informationen dazu verraten werde.

Genauer gesagt ging es darum, wie man die Open-Source-Plattform Linux mit eigener Hardware ins Wohnzimmer bringen will. Während einer Präsentation bezeichnete Newell Linux außerdem als „die Zukunft des Gamings."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (23)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading