Terraria 2 in Arbeit

Befindet sich derzeit in der Planungsphase.

Nach Angaben von Entwickler Andrew Spinks bekommt Terraria eine Fortsetzung. Diese befindet sich derzeit in der Planungsphase.

„Ich bin wirklich begeistert, mit Terraria 2 beginnen zu können", verriet er im Gespräch mit Rock, Paper, Shotgun. „Es dauert noch lange, wird aber mit dem Original viel gemeinsam haben. Es wird sich aber auch ziemlich unterscheiden. Ich möchte wirklich das gesamte Terraria-Universum ausbauen."

Spinks findet unter anderem die Systeme von Terraria zu einschränkend. Alles soll erweitert werden, und zwar so, wie es mit einem einfachen Update nicht möglich wäre. Unter anderem soll es etwa unendlich viele Welten geben.

„Es gibt vieles, was mich in Terraria einschränkt. Die Art und Weise, wie der Loot funktioniert, wie die Charakterentwicklung funktioniert. In Terraria 2 möchte ich wirklich unendliche Welten haben, damit man nicht nur auf einer festsitzt. Ihr könnt überall hin reisen. Ich möchte auch mehr Abwechslung bei den Ökosystemen."

Auf Crowdfunding setzt er bei der Fortsetzung nicht und das Entwicklerteam will er recht klein halten. Womöglich arbeitet er auch nur alleine daran.

„Als ich Terraria entwickelte, tat sich das innerhalb von vier Monaten und zahlte dafür nicht sehr viel - nur für den Sound", erklärt er. „Bei Terraria 2 will ich das also so ähnlich machen. Ich persönlich bevorzuge es, dass ich niemals in eine Situation komme, in der ich Geld brauche, um meine Projekte zu finanzieren."

Das jüngst veröffentlichte Update 1.2 für Terraria wird vermutlich das letzte größere Update für das Spiel sein, einige kleinere sollen laut Spinks aber noch folgen. Er würde etwa gerne noch einen finalen Boss hinzufügen und ein Update mit Halloween-Thematik veröffentlichen.

Mit der Arbeit an Terraria 2 könne er dann in „vielleicht drei oder vier Monaten" beginnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading