Entlassungen bei 2K Marin

Viele Mitarbeiter betroffen.

Wie Polygon berichtet, wurde ein Großteil der Entwickler von 2K Marin - verantwortlich für BioShock 2 und The Bureau: XCOM Declassified - entlassen.

„Wir können Entlassungen bei 2K Marin bestätigen", so ein Statement des Publishers. „Obwohl es schwierige Entscheidungen waren, überprüfen wir regelmäßig unsere Entwicklungsbemühungen und haben uns entschieden, kreative Ressourcen zu verlagern."

Einige der Mitarbeiter ergreifen die Chance und werden zum neuen 2K-Studio wechseln, das unter der Leitung von Rod Fergusson in San Francisco entsteht.

Quellen gaben gegenüber Rock, Paper, Shotgun an, dass dies im Grunde das Aus für das Studio bedeutet. Einer Quelle von Polygon zufolge existiert das 2K Marin, das man bislang kannte, in der Form nicht mehr und der Großteil der Belegschaft habe nun keinen Job mehr.

The Bureau: XCOM Declassified - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading