So funktioniert das Next-Gen-Upgrade von Call of Duty: Ghosts für Xbox One und PS4

Activision erklärt den Vorgang.

Activision hat heute erklärt, wie genau das Next-Gen-Upgrade von Call of Duty: Ghosts auf die PS4- beziehungsweise Xbox-One-Version funktionieren wird.

Wenn ihr das Spiel bis zum 5. Dezember 2013 bei GameStop für die Xbox 360 oder PlayStation 3 kauft, könnt ihr das Spiel nach dem Release der Next-Gen-Versionen bis zum 31. Dezember 2013 zu GameStop zurückbringen und erhaltet dann für 19,99 Euro eine Next-Gen-Version eurer Wahl.

Kauft ihr die PS3-Version nicht bei GameStop, könnt ihr bis zum 31. März 2014 über den PlayStation Store oder einen Code auf einem Flyer in der PS3-Version für 10 Euro ein Upgrade auf die PS4-Fassung kaufen. Eure PS3-Version wird dadurch nicht ungültig und kann weiterhin gespielt werden.

Microsoft bietet euch die Möglichkeit, eine digitale 360- und Xbox-One-Version zu kaufen. In der Verpackung findet ihr dann keine Disc, sondern einen Code, den ihr via Xbox Live einlöst.

Einerseits könnt ihr damit dann die 360-Version runterladen und zum Release der Xbox-One-Version lässt sich der gleiche Code nochmal auf Microsofts neuer Konsole eingeben, um das Spiel dann dort runterladen.

Auch hier wird eure 360-Version dadurch nicht ungültig und kann weiterhin gespielt werden.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November 2013 für Xbox 360, PlayStation 3, Wii U und PC sowie zum Launch für Xbox One und PlayStation 4.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (50)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (50)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading