Call of Duty: Ghosts läuft auf der Xbox One in nativem 720p, auf der PS4 in 1080p

Wird aber via Upscaling auf der Xbox One in 1080p ausgegeben.

Nach diversen Gerüchten und Spekulationen in den letzten Tagen hat Entwickler Infinity Ward nun bestätigt, in welchen Auflösungen Call of Duty: Ghosts auf den Next-Gen-Konsolen läuft.

Wie Executive Producer Mark Rubin auf Twitter angab, läuft die Xbox-One-Version demnach in nativem 720p, wird via Upscaling aber in 1080p ausgegeben. Die PS4-Fassung läuft in nativem 1080p.

„Wir haben jede Konsolen-Version so optimiert, dass sie mit 60 FPS läuft und das Spiel sieht auf beiden Systemen großartig aus", so Rubin weiter.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November 2013 für Xbox 360, PlayStation 3, Wii U und PC sowie zum Launch für Xbox One und PlayStation 4.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (44)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (44)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading