World of WarCraft: Neues Add-On Warlords of Draenor angekündigt

Erster Trailer veröffentlicht.

Blizzard hat mit Warlords of Draenor die fünfte Erweiterung für World of WarCraft angekündigt.

Diese führt euch "zu einem entscheidenden Moment in der Geschichte von Warcraft zurück!" Ihr begebt euch nach Draenor, die Heimat der Orcs und Draenei, um dort "an der Seite von und gegen Legenden aus der brutalen Vergangenheit von Warcraft zu kämpfen."

"In den wilden Dschungeln und verwüsteten Weiten Draenors werden die Helden Azeroths in einen epischen Konflikt zwischen den mystischen Draenei und den mächtigen Orc-Klans verwickelt. Dabei treffen sie auf Größen wie Grommash Höllschrei, Schwarzfaust und Ner'zhul auf dem Höhepunkt ihrer Macht und suchen dieses unwirtliche Land nach Verbündeten ab, um eine verzweifelte Verteidigungslinie gegen die gewaltige Kriegsmaschine der alten Horde aufzustellen. Sollten sie scheitern, droht sich die blutige Geschichte ihrer eigenen Welt zu wiederholen", heißt es.

Um es neuen und wiederkehrenden Spielern leichter zu machen, die Erweiterung zu spielen, könnt ihr einen beliebigen Charakter (auch einen neu erstellten) sofort auf Stufe 90 springen lassen und schnell einsatzbereit machen. Die Maximalstufe erhöht man mit dem Add-On auf 100.

Ebenso wird es neue Zonen, Dungeons, Schlachtzüge, Szenarien, Schlachtfelder und mehr geben. "Warlords of Draenor bringt außerdem Verbesserungen an Quests mit sich, die das Erkunden der Spielwelt erleichtern und für neue Überraschungen bei nochmaligem Spielen sorgen."

"Um auf Draenor Fuß zu fassen, können die gestrandeten Helden der Horde und der Allianz ihre eigene Garnison errichten - eine erweiterbare Festung, die nach Belieben ausgestattet werden kann und als individuelle Basis während der Erweiterung dient. Wenn die Garnison eine bestimmte Größe erreicht hat, können NSC-Verbündete und Gefolgsleute angeheuert werden, die sich in ihr niederlassen, Ressourcen sammeln und vom Spieler mit Missionen beauftragt werden können."

Darüber hinaus verspricht man vollständig übearbeitete Charaktermodelle und -animationen "für viele" der spielbaren WoW-Völker, um diese "auf die Qualitätsstandards neuerer Modelle" zu bringen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading