FIFA 14: Xbox-One-Version kann beim Start abstürzen, wenn zwei Controller angeschlossen sind

Lässt sich aber einfach umgehen, Patch ist unterwegs.

Wenn ihr FIFA 14 auf eurer Xbox One mit einem Freund spielen wollt, solltet ihr beim Start des Spiels den zweiten Controller noch nicht anschalten.

Wie EA auf seiner Support-Seite mitteilt, kann in dem Fall das Spiel abstürzen.

„Das FIFA-Entwicklerteam wird dieses Problem so schnell wie möglich beheben (kurz nach dem Launch)", heißt es.

Bis dahin gibt es eine einfache Lösung, das Ganze zu umgehen: Startet das Spiel mit nur einem aktivierten Controller. Sobald ihr im Hauptmenü seid, könnt ihr dann auch den zweiten problemlos anschalten.

Wie sich der Support-Seite entnehmen lässt, gibt es auch noch ein paar weitere Problemchen, man will zum Beispiel die Genauigkeit von Sprachkommandos verbessern.

FIFA 14 - Next-Gen-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (41)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (41)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading