Sony setzt erneut einige PSN-Passwörter zurück

'Irreguläre Aktivitäten.'

Erneut hat Sony die PSN-Passwörter einiger User zurückgesetzt.

Betroffen waren davon auch mehrere unserer Kollegen von GamesIndustry, die von Sony per E-Mail darüber informiert wurden.

„Das Team von Sony Entertainment Network hat stets ein Auge auf irreguläre Aktivitäten. Und wenn solche Aktivitäten entdeckt werden, setzen wir manchmal die Passwörter betroffener Accounts zurück, um Kunden und ihre Account-Informationen zu schützen", heißt es in der Mail.

Nähere Details nennt man nicht, zuletzt wurden aber bereits Passwörter einiger Nutzer in Europa und den USA zurückgesetzt.

Nutzer ruft man in der Mail unter anderem dazu auf, ein „komplexes, einzigartiges Passwort" zu benutzen, das man zuvor noch nicht verwendet habe und auch mit keinem anderen Online-Dienst verknüpft ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading