Auch die Xbox-360-Version von Mojangs Minecraft erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit.

Wie Microsofts Major Nelson nun verraten hat, konnte die von den 4J Studios entwickelte Umsetzung die Marke von 10 Millionen verkauften Exemplaren auf Microsofts Konsole knacken.

Damit schließt die 360-Fassung langsam, aber sicher zur PC-Version des Spiels auf.

Markus Persson zufolge hat sich die PC-Version von Minecraft mittlerweile über 13 Millionen Mal verkauft.

Hinzu kommt dann auch noch die Pocket Edition von Minecraft für Mobile-Geräte, die sich über 7 Millionen Mal verkauft hat. Kurz zusammengefasst: Ein mehr als gewaltiger Erfolg.

Und da man derzeit an weiteren Umsetzungen des Spiels für Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation Vita arbeitet, dürften die Verkaufszahlen sicher noch ein ganzes Stück nach oben klettern.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs