Dota 2 jetzt für alle offen

Ganz ohne Anmeldung.

Valve ist sich allem Anschein nach sicher, den Ansturm auf Dota 2 bewältigen zu können, denn ab sofort sind keine Anmeldungen mehr nötig, um den Titel spielen zu können.

„In den vergangenen Monaten wurde der Zugang zu Dota 2 per Warteschlangensystem gewährt. Wir haben dieses System dazu genutzt, schrittweise den Umfang unserer Spieleranzahl zu vergrößern, während wir gleichzeitig die Infrastruktur erweiterten und neuen Spielern den Einstieg vereinfachten. Mit dem Abschluss mehrerer Server-Management-Upgrades sowie einer umfangreichen Anzahl von Verbesserungen zur Anleitung neuer Spieler werden wir nun jegliche Zugangsbeschränkungen zu Dota 2 aufheben", so das Unternehmen.

Nun müsst ihr einfach nur die Steam-Seite des Spiels besuchen, dort auf „Spiel starten" klicken und schon kann es losgehen.

Nach Angaben des Unternehmens spielen monatlich 6,5 Millionen aktive Nutzer Dota 2 und ihr könnt euch nun mitten ins Getümmel stürzen.

„Wenn ihr einen Freund habt, der Dota 2 noch nicht ausprobiert habt, nutzt das neue Rekrutierungs-Feature, um zusätzliche Boni für euch und euren Freund zu erhalten", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading