Dokumentation über die Suche nach den vergrabenen E.T.-Modulen debütiert exklusiv auf Xbox Live

Xbox, nach Hause telefonieren.

Wie wir bereits im Juni berichtet haben, sicherte sich eine Filmproduktionsfirma die Rechte an Ausgrabungen auf einer Deponie, auf der Atari damals angeblich Millionen Exemplare des Spiels E.T. vergraben hat.

1
Going deeper underground.

Wie Microsoft nun heute bekannt gab, wird eine Dokumentations-Reihe, die sich der Suche danach widmet, im nächsten Jahr exklusiv auf Xbox One und Xbox 360 debütieren.

Das Ganze entsteht in Zusammenarbeit mit dem zweifachen Academy-Award-Gewinner Simon Chinn (Searching for Sugar Man, Man on Wire), der den Film gemeinsam mit Emmy-Gewinner Jonathan Chinn (30 Days, American High) produziert.

Im ersten Teil will man näher beleuchten, was Atari dazu trieb, Millionen unverkaufter E.T.-Module in einem kleinen Städtchen in New Mexico zu vergraben, nachdem das Spiel von Kritikern praktisch vernichtet wurde.

Die Dreharbeiten werden Anfang 2014 beginnen, genauer gesagt im Januar, die Regie übernimmt Zak Penn (X-Men 2, Avengers, Incident at Loch Ness).

Wann genau die Doku-Reihe starten und wie viel sie kosten wird, ist bislang nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading