DayZ: Mit der Beta ist nicht vor Ende 2014 zu rechnen

Man verspricht aber große Fortschritte bis dahin.

Der Weg hin zu einer fertigen Version von DayZ wird lang sein. Nach Angaben von Bohemia ist jedenfalls nicht vor Ende 2014 mit einer Beta zu rechnen.

„Wir rechnen nicht damit, vor Ende 2014 den Beta-Status zu erreichen", schreibt Bohemia-Chef Marek Spanel.

Davon abgesehen verkauft sich die Early-Access-Version weiter hervorragend. War vor ein paar Tagen noch von 800.000 verkauften Exemplaren die Rede, sind es nun schon mehr als 875.000 Stück - und das in gerade mal drei Wochen.

Umgerechnet ist das ein Umsatz von knapp 21 Millionen Euro. Davon bekommt Steam noch einen gewissen Anteil, aber es zeigt auch, dass DayZ für Bohemia eine äußerst wertvolle Marke ist.

„Wir waren sehr überrascht, ein solch großes Interesse zu sehen, da es sicher auch kein Spiel für jedermann ist. Außerdem gibt es im Vergleich zur Mod einige radikale Veränderungen", so Spanel weiter.

„Bereits jetzt sehen wir, wie die Spieler jeden Tag unglaubliche Geschichten in dieser limitierten Alpha-Version erleben. Wir konzentrieren uns darauf, 2014 in vielen Bereichen des Spiels große Fortschritte zu machen."

Kurzfristig will man sich dabei um die „kritischsten Probleme" kümmern. Die Roadmap zur Beta wird in der zweiten Januarhälfte nochmal überarbeitet, bis dahin hat er aber schon mal eine vorläufige To-do-Liste veröffentlicht:

  • Server-Performance, Stabilität und Sicherheit
  • Tiere und Jagd
  • Kochen und die Suche nach Ressourcen
  • Nutzbare und anpassbare Fahrzeuge
  • Von Spielern erstellte Konstruktionen in der Umgebung
  • Komplexere Interaktionen mit der Umgebung und Crafting-Optionen
  • Optimierungen bei User-Aktionen und Interface
  • Verbesserte Steuerung und Animationen
  • Verbesserte Grafik- und Physik-Engine (inklusive Ragdoll und mehr)
  • Support für User-Mods und mehr Flexibilität für User-Server und Spielmodi

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading