Microsoft dementiert Berichte über geplanten Halo-Film

Derzeit nichts in Arbeit.

Microsoft hat Berichte dementiert, wonach man derzeit an einem Halo-Film arbeitet.

In den letzten Tagen tauchte ein Bericht auf, wonach Alien-Regisseur Ridley Scott die Rolle des Produzenten bei einem Halo-Film übernommen habe. Ausgangspunkt der Spekulationen waren Tweets von Production Weekly.

“Das Halo-Franchise umfasst viele Elemente, darunter Spiele, Action-Figuren, Bücher und mehr“, so Microsoft in einem Statement gegenüber Eurogamer. „Wie immer arbeiten wir an vielen Projekten, um das Franchise neuen Zielgruppen näherzubringen, wie wir das in der Vergangenheit bereits mit Halo Legends und Halo: Forward Unto Dawn getan haben.“

“Wir wollen die Geschichte von Halo auch weiterhin über innovative Kanäle erzählen, aber derzeit gibt es keinerlei Pläne für einen Halo-Kinofilm“, heißt es.

Aktuell arbeiten Microsoft und 343 Industrie gemeinsam mit Steven Spielberg an einer TV-Serie zu Halo, die im vergangenen Jahr angekündigt wurde.

2014 erscheint außerdem ein neues Halo für die Xbox One.

Halo - E3-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading