Keine neue Hoffnung: Disney verzichtet auf Erneuerung der Markenrechte zu Star Wars 1313

Auch der letzte Funken Hoffnung dürfte damit erloschen sein.

Auch der letzte Funken Hoffnung auf eine Wiederbelebung von Star Wars 1313 dürfte nun wohl erloschen sein.

Vor Weihnachten hat Disney nämlich darauf verzichtet, die Markenrechte am Namen Star Wars 1313 zu erneuern (via Escapist).

Die Marke Star Wars 1313 gilt demnach als „aufgegeben", weil eine Erneuerung der Rechte nicht zeitgerecht beantragt wurde, nachdem das Unternehmen zuvor entsprechend darauf hingewiesen wurde.

Natürlich könnten Disney oder EA Star Wars 1313 irgendwann wieder neu als Markenzeichen registrieren, allerdings spricht die Tatsache, dass man auf eine Erneuerung verzichtet hat, doch eher dafür, dass das Projekt endgültig gestorben ist.

Die Hauptrolle in Star Wars 1313 sollte Boba Fett spielen. Das Projekt wurde nach der Übernahme von LucasArts durch Disney eingestellt.

Star Wars 1313 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading