GTA 5: Weitere Hinweise auf eine PC-Version

Bug-Log mit zahlreichen Referenzen.

Rechnet eigentlich noch irgendjemand damit, dass Rockstar keine PC-Version von Grand Theft Auto 5 veröffentlicht? Offiziell schweigt man sich diesbezüglich noch aus, aber einmal mehr sind ein paar Hinweise auf eine PC-Fassung aufgetaucht.

Wie die PC Gamer berichtet, entstammen diese einem rund 150 Seiten langen Bug-Log, das hunderte Builds von GTA 5 umfasst, die zwischen April 2009 und August 2013 getestet wurden.

Referenzen zu einer „PC version" finden sich darin demnach schon seit Juni 2012. Insgesamt seien mehr als 170 Hinweise zu finden, darunter Bug-Meldungen von der PC-Entwicklung, Erwähnungen von DirectX 11, ein „Smog"-Wetter-Setting, eine „lastgen"-Option sowie Bugs im Zusammenhang mit Tests eines 64-bit-Systems.

Der PC Gamer zufolge tauchte das Bug-Log bereits im September 2013 auf und war seitdem ein „offenes Geheimnis" in GTA-Foren und anderen Fan-Communities. Kürzlich war das Bug-Log dann auf einem Google-Drive-Server zu finden, ist dort aber mittlerweile nicht mehr vorhanden.

Hinweise auf einen März-Release gab es wiederum zuletzt vom brasilianischen Online-Händler Nuveem sowie angeblich vom deutschen Kundensupport von Amazon. Unklar ist jedoch, inwiefern beides glaubwürdig ist.

Grand Theft Auto 5 - Offizieller Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading