Square Enix' Crowdfunding-Plattform Collective startet mit Ruffian-Spiel

Und zwei weiteren Titeln.

Square Enix hat seine Crowdfunding-Plattform Collective gestartet. Mit dabei ist unter anderem Ruffian Games (Crackdown 2), die ein neues PC-Spiel namens Game of Glens entwickeln wollen.

Erst einmal stimmen die User auf der Plattform darüber ab, ob sie das entsprechende Projekt via Crowdfunding unterstützen würden.

Neben Game of Glens, in dem man einen schottischen Clan verwaltet, der an den Highland Games teilnimmt, sind auch noch das Action-RPG World War Machine von Turque Games sowie das Open-World-Adventure Moon Hunters von Kitfox Games mit dabei.

Für die beiden Letzteren sieht es nach momentanem Stand auch ganz gut aus, während Ruffians Game of Glens wohl nicht so gut ankommt.

Das Ziel von Collective besteht darin, noch vor dem Start der eigentlichen Crowdfunding-Kampagne Aufmerksamkeit zu generieren und so den Spielen eine höhere Erfolgschance zu bescheren.

Sollte ein Spiel Anklang finden, startet man eine Crowdfunding-Kampagne via Indiegogo, ebenso „könnte" es weitere Unterstützung von Square Enix geben, etwa eine Art Aufsicht über die Entwicklung oder Hilfe bei der digitalen Distribution.

Und was nützt das Ganze letzten Endes Square Enix? Nun, einerseits wandern fünf Prozent der Summe, die man bei einer Crowdfunding-Kampagne via Indiegogo erzielt, in die Kassen von Square Enix. Weitere 10 Prozent folgen, wenn man die Rolle des Publishers übernimmt.

Allerdings wird auch keiner der Entwickler dazu gezwungen. Man könnte sich zum Beispiel auch einem anderen Publisher zuwenden, sofern man das möchte.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading