Alpha-Version von Elite: Dangerous jetzt mit Multiplayer, neues Video veröffentlicht

Werft einen Blick darauf.

Die Alpha-Version von Elite: Dangerous, die einigen der Unterstützer des Projekts zur Verfügung steht, verfügt nun über einen Multiplayer-Modus.

Zugleich hat Entwickler Frontier ein neues Video veröffentlicht, in dem David Braben über besagten Multiplayer-Part spricht, anschließend plaudert Executive Producer Michael Brookes über die Weiterentwicklung eures Schiffs, das Verdienen von Credits und Koop-Szenarien.

Der Multiplayer besteht derzeit aus vier Modi, wozu etwa free-for-all melee und two-team melee zählen. Außerdem könnt ihr gemeinsam einen angeschlagenen Schlachtkreuzer verteidigen oder tretet als Piraten und Kopfgeldjäger gegeneinander an.

„Das ist eine unglaublich aufregende und wichtige Phase in der Entwicklung von Elite: Dangerous", so Braben. „Spieler-Statistiken, der Multiplayer-Netzwerk-Code und die Verwaltung all dessen sind alles umfangreiche neue Systeme, die mit Phase 2.0 getestet werden. Außerdem können wir zum ersten Mal überprüfen, wie sich die Spielmechaniken verhalten, wenn eine große Zahl von Spielern gleichzeitig spielt."

Bevor Elite: Dangerous die Beta-Phase erreicht, soll die Alpha-Version noch zwei größere Updates bekommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading