Assassin's Creed: Schrei nach Freiheit erscheint separat für PC, PS3 und PS4

Auch ohne Black Flag spielbar.

Ubisoft hat bekannt gegeben, dass der vor kurzem für Assassin's Creed 4 veröffentlichte Singleplayer-DLC Schrei nach Freiheit demnächst auch als Standalone-Version erscheinen wird.

Zumindest für PC, PlayStation 3 und PlayStation 4. Bereits ab dem 19. Februar 2014 ist Assassin's Creed: Schrei nach Freiheit demnach als eigenständig lauffähiger Titel im PlayStation Store für PS4 und PS3 erhältlich, die PC-Fassung folgt am 25. Februar.

Gründe für die separate Veröffentlichung nennt Ubisoft ebenso wenig wie einen Preis. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass dieser dem DLC-Preis (9,99 Euro) entsprechen wird.

Schrei nach Freiheit erzählt eine neue Geschichte mit Adéwalé, der in Black Flag mit Edward Kenway unterwegs war und einige Zeit nach den Geschehnissen in Assassin's Creed 4 für die Freiheit von Sklaven kämpft.

Assassin's Creed: Schrei nach Freiheit - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading