PlayStation 4: Über 5 Millionen Exemplare verkauft

Einen Monat vor Ende des Geschäftsjahres erreicht man sein Ziel.

Wenige Tage vor dem Verkaufsstart der PlayStation 4 in Japan hat Sony neue Verkaufszahlen der Konsole bekannt gegeben.

Demnach wurden von der PlayStation 4 bislang mehr als 5,3 Millionen Exemplare weltweit verkauft.

Damit hat man seine eigenen Prognosen für das Geschäftsjahr einen Monat vor dessen Ende erreicht. Gerechnet hatte man mit 5 Millionen Verkäufen bis Ende März.

In Japan kommt die PS4 am 22. Februar auf den Markt. Auch hier kann man wohl erwarten, dass sie recht schnell vergriffen sein wird.

Zum Vergleich: Microsoft hat (nach Stand vom 24. Januar) bislang weltweit 3,9 Millionen Exemplare der Xbox One ausgeliefert. Im Dezember verkaufte sich die PS4 in den USA doppelt so häufig wie die Xbox One, allerdings verkaufe sich die Xbox One laut Microsoft gleichzeitig auch doppelt so schnell wie die Xbox 360.

Für beide Unternehmen ist es aber ohne Frage ein sehr erfreulicher Start in die neue Konsolengeneration.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading