Tomb Raider - Komplettlösung, Zikkurat der Königin, Wieder rein, Bosskampf Riesen Samurai

Die Lösung für den Bosskampf gegen den Riesen Samurai und den Weg zu ihm hin.

Tomb Raider - Komplettlösung Kampagne

Gebiet: Zikkurat der Königin

Mission: Wieder rein

Die Brücke stürzt ausnahmsweise mal nicht ein und ihr seht eine Szene. Danach geht es nach links ins Innere. Dort stellt ihr euch neben den Pflock und schießt einen Seil-Pfeil zu der Kletter-Wand rechts oben. Von dort geht es wieder nach rechts und auf den Balkon. Schaut nach draußen und ihr seht rechts eine Kletterwand, die um den Fels weiterführt und dann nach oben.

Ihr kommt in einen kleinen Raum mit einer Glocke an der sich gewickelte Seile befinden. Durch den Wind müsst ihr sie im richtigen Winkel stellen. Positioniert euch links neben das Tor nah an die Wand und schießt von dort aus den Seil-Pfeil, um die Glocke die Tür einschlagen zu lassen.

Klettert dahinter links nach oben und stellt euch neben den Pflock, nachdem der direkte Weg nicht mehr existiert. Schaut nach rechts oben, wo eine Glocke auf der anderen Seite hängt. Benutzt einen Seil-Pfeil, um eine Brücke zu bekommen und hangelt das Seil entlang. Es hält nicht lange, also seid bereit euch schnell festzuhalten. Von dem Balken sprint ihr auf den Balkon draußen.

Geht nach links und springt auf den nächsten Balkon. Springt an der Rampe über die Lücke, aber der Steg bricht weg, also hakt euch sofort in die Kletter-Wand links ein. Diese kraxelt ihr um den Felsen herum und nach oben, wo ihr an der Holzwand weiter nach oben springt. Klettert an dem zerstörten Fenster hoch und in das Innere. Stellt euch an den Pflock links und durch ein paar Blitze wird eine Kletterwand weiter oben frei. Schießt einen Seil-Pfeil hoch, um dorthin zu kommen. Es geht dort erst nach links, dann nach unten, wobei ihr euch zur unteren Wand ein gutes Stück fallen lassen müsst. Klettert nach rechts zu der Statue und nach oben, um ins Innere zu kommen.

Ihr findet ein Lager - Zikkurat-Vorratsraum - und daneben etwas Munition. Im nächsten Raum folgt eine lange Kletterpartie nach oben. Erst geht es über den Balken an das Fenster und dann über die Fenster und die folgende Kletterwand immer weiter hoch. Lasst euch von den Trümmern nicht beeindrucken und klettert einfach, bis ihr oben seid und eine Szene zu sehen bekommt.

Danach müsst ihr zu dem Altar durchkommen, aber ein paar Gegner stellen sich euch in den Weg. Ihr habt kein Zeitlimit also kämpft ganz in Ruhe, nutzt Deckungen und arbeitet euch einen nach dem anderen vor. Sind sie alle erledigt, geht weiter, bis ihr eine weiter Szene bekommt. Sturmwachen tauchen auf, aber werden euch erst mal nicht gefährlich. Statt dessen könnt ihr nun rechts nach oben springen.

Hier oben folgt ein weitere Kampf, aber mit nichts davon solltet ihr Probleme haben. Schießt erst auf das rote Fass oben auf dem Turm, dann nehmt euch die Feinde nach Laune vor. Lauft weiter und wieder kommt ein heftiger Sturm auf. Ihr müsst nun über die kleinen Felsen weiterspringen. Bleibt dort nicht zu lange, sondern springt gleich weiter an die Kletterwand gegenüber und krabbelt hoch.

Boss: Riesen-Samurai

Bosskampf-Zeit. Er ist groß, er ist stark, er ist uralt, er ist mordsmäßig sauer. Und er ist kein Problem. Drei Runden sind es. In der ersten behaltet ihr ihn im Auge, geht nicht zu nah ran - er greift euch sonst - und weicht seinen Schlägen zur Seite aus. Sobald er euch seinen ungeschützten Rücken dann zudreht, um sich von seinem Schlag zu erholen, schießt ihr mit der Schrotflinte oder eurer Lieblingswaffe in seinen Rücken. Wenn es spritzt, macht ihr es richtig. Nach ein paar Treffern kommt das Symbol für den Sofort-Kill. Geht nach an ihn ran, drückt die Taste und es folgt ein kleines Quicktime. Seid ihr erfolgreich, geht es in Runde zwei.

Runde Zwei läuft fast genauso, nur dass ihr zuerst ein paar Bogenschützen ausschalten müsst. Die Schrotflinte ist gut, aber alles andere mit dem ihr trefft auch. Bleibt aber nur nie stehen und bewegt euch immer schnell über dem Platz. Sowohl um den Pfeilen zu entgehen, vor allem aber den Schlägen des großen Kerls. Wiederum müsst ihr seinen Rücken treffen und habt ihr die vier Bogenschützen beseitigt, ist das auch kein Problem mehr. Danach folgt wieder der Quicktime-Finish.

Runde Drei ist die Schwerste. Nicht weil wieder ein paar Bogenschützen auftauchen, sondern, weil der Riese sich jetzt sehr schnell von seinen Schlägen erholt. Wartet auf die großen Schwinger und weicht am Besten nach rechts aus. Schießt nur, wenn ihr einen guten Schuss habt und verschwendet nicht zu viel Kugeln. Viel hält er zum Glück nicht aus. Es folgt diesmal ein etwas längeres, aber letztlich sehr einfaches Quicktime und er bleibt im Schnee liegen.

Sammelt alles ein, was ihr so findet und lauft dann hoch und nach links über die Brücke. Eine Szene beginnt. Seid bereit für ein längeres und glorreiches Quicktime.

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Tomb Raider gelöst!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Tomb Raider - Komplettlösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (57)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (57)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading