Tomb Raider - Komplettlösung, Bergdorf, Schrei um Hilfe

Die Lösung, wie ihr in Tomb Raider das Notsignal absetzt.

Tomb Raider - Komplettlösung Kampagne

Gebiet: Bergdorf

Mission: Schrei um Hilfe

Ihr müsst das Wolfsrudel finden, um den verschleppten Rucksack mit allem, was man braucht wiederzuholen. Im Bergdorf gibt es viel zu sehen und zu finden. Erkundet erst mal ruhig ein wenig und dann geht es zu den Wölfen.

Am Lager schaut ihr mit Instinkt auf den Boden, wo ihr nun die Wolfsspuren seht. Hinter dem Pavillon mit der Statue, die ihr mit der Fackel erleuchten solltet, geht es auf das Haus an der linken Seite hoch. Springt weiter und dann auf die hängende Kiste rechts. Von dort geht es nach halb links, wo ihr eine Bergungsgut-Kiste seht. Diese nehmt ihr natürlich und ein Stück weiter auch die Reliquie, die ihr untersucht. Dann schaut nach links und ihr seht eine weitere hängende Kiste. Springt an die Kiste und klettert sie hoch, dann geht es auf den Balkon links des Hauses, unter dem ihr gerade wart. Innen findet ihr hinten ein Dokument, dann geht innen die Treppe hoch. Umrundet die Treppe und ihr kommt zu einem Seil, dass ihr außen nach unten rutscht. Lauft zu den Flugzeugtrümmern weiter, über sie hinweg und springt in die Reste der Kabine. Durchquert diese, dann geht es über die Absätze weiter an der Bergkante nach oben. Springt auf das Wrack und lauft bis zum Ende. Hier springt ihr an die Balken links neben dem Wasserfall und klettert bis ganz nach oben, wo das Spiel euch rät Instinkt zu aktivieren - was ihr natürlich macht.

Rechts kommt ihr nur wirklich weiter, sobald ihr eine Kletterausrüstung habt, also geht es zum Lichtschein, oder vielmehr: Dem Eingang zur Wolfshöhle. Die Höhle ist nicht lang und schon nach kurzer Zeit sammelt ihr den Rucksack ein. Geht zurück und haltet euch bereit für ein Quicktime-Event, um einen Wolf abzuwehren. Anschließend verlasst ihr die Höhle.

Nehmt die Seilrutsche gleich rechts von der Höhle, im Haus geht ihr die Treppe nach unten und auf dem Balkon könnt ihr auf das Pavillon-Dach links unter euch springen, ohne euch etwas zu brechen. Von dort ist es nicht mehr weit zurück zum Lager. Nach der Szene muss es weitergehen. Der Sender muss hoch auf den Berg zum Sendemast.

Eine neue Kletteraxt später geht es los. Ihr seht nun im Instinkt all die Felsen, die ihr erklimmen könnt. Geradezu geht es den Felsen hoch, dann über das Wrack zu den Felsen an der Klippe, die ihr beide nach oben kraxelt. Am Ende müsst ihr nach links springen und euch per Knopfdruck mit der Kletteraxt halten, bevor ihr nach oben auf den Vorsprung kommt. Hier könnt ihr das Geheime Grab rechts vom Wasserfall erkunden.

Steht euch danach nicht der Sinn oder seid ihr fertig, geht es über die Brücke und rechts die Wand nach oben. Auf dem Absatz springt ihr rechts über den Abgrund, an die nächste Wand - Knopfdruck an der Wand zum Festkrallen nicht vergessen - und weiter geht es nach oben. Dort trefft ihr auf Wachen, also seid vorsichtig und bleibt zuerst hinter der Kiste in Deckung. Ihr könnt euch vorbeischleichen oder die Wachen bekämpfen, so oder so müsst ihr zu den im Instinkt gut erkennbaren Felsen und weiter nach oben.

Um die Wachen zu umgehen, wartet ihr bis das Gespräch vorbei ist, dann lasst euch rechts ins Wasser fallen und geht an der rechten Seite herum, bis ihr hinter der Hütte mit den beiden Wachen an Land könnt. Klettert an der Seite vorsichtig auf das Vordach. Hier oben steht eine Kiste. Wenn ihr sie öffnet hören euch die Wachen. Springt also nach rechts an die Wand und klettert sie hoch, sofern ihr nicht jetzt noch einen Kampf starten wollt. Wollt, dann erledigt von hier aus den euch Nächsten per Pfeil in den Kopf, dann den zweiten der kauert. Schließlich schießt ihr auf der anderen Seite noch die Feuer-Laterne über dem Dritten kaputt, um ihn abzufackeln.

Wie auch immer, an der Wand hinter der Hütte mit den beiden geht es hoch. Oben balanciert ihr rechts auf die andere Seite und könnt dort auch Feuer für die Statue holen, wenn ihr möchtet. An der Laterne geht es per Sprung und Kletterhaken an die nächste Wand nach oben. Dort springt ihr wieder eine Wand weiter, wo ihr eine Brücke erreicht. Rennt über die Brücke und seid bereit an die Wand gegenüber abzuspringen. Klettert hoch und ihr empfangt einen Funkspruch. Dann geht es per Seilrutsche nach unten, wo dummerweise drei Wachen automatisch alarmiert werden. Links habt ihr einen Pyromanen, rechts einen Bogenschützen und ein Typ mit Machete rennt auf euch zu. Wechselt am Besten zur Pistole und vergesst nicht die Laterne über den Feinden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Tomb Raider - Komplettlösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (57)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (57)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading