Insurgent-Pack-DLC für Killzone: Shadow Fall erscheint im April 2014

Update: Ab heute verfügbar.

Update (02.04.2014): Das Insurgent Pack für Killzone: Shadow Fall ist ab heute zum Preis von 9,99 Euro erhältlich. Habt ihr den Season Pass gekauft, könnt ihr den DLC ohne weitere Kosten runterladen.

Originalmeldung (06.03.2014): Mit dem Insurgent Pack erscheint im April der erste kostenpflichtige DLC für Killzone: Shadow Fall.

Dabei handelt es sich überwiegend um neue Multiplayer-Inhalte, allen voran bekommt ihr eine neue Charakterklasse. Anbei die neuen Inhalte in der Übersicht:

  • The Insurgent: Neue Charakterklasse mit zwei einzigartigen Fähigkeiten: Hack and Steal. Als Aufständischer (Insurgent) ist der Spieler zu Anfang lediglich mit einer Pistole und seinem Verstand ausgerüstet. Im Laufe des Spiels kann er aber sein Arsenal aufstocken, indem er (Steal) Waffen von erledigten Feinden übernimmt. Diese Waffen kann er dann im gesamten Spiel verwenden, selbst wenn er im Kampf fällt. Mit der Übernahme von feindlichen Bodenmaschinen (Hack) kann der Spieler diese zu Verbündeten machen und so die Schlacht ganz schnell zu seinen Gunsten verändern.
  • Drei neue Charakter-Fähigkeiten: Scout, Support und Assault erhalten zusätzliche Fähigkeiten. E-Pulse Emitter: Eine platzierbare Bake, die einen E-Puls aussendet. Dieser erschwert feindlichen Einheiten die Montage von Maschinen in dem Gebiet. Tactical Echo Emitter: Eine platzierbare Bake, die ein taktisches Echo von einem festgelegten Ort aussendet. So wird das Gebiet für getarnte, feindliche Einheiten schwer zu infiltrieren. Guard Drone: Die Charakterklasse Assault erhält eine stationäre Helferdrohne. Platziert man sie an einem Ort, verteidigt sie diesen vom Boden aus.
  • Drei neue Waffen: Waffenpaket mit Updates für Charakter-Klassen Scout, Support und Assault. M82: Der klassische Sturmgewehr-Favorit aus Killzone 2 und Killzone 3 ist wieder da! L512-SMG-Pistole: Mit dieser gewaltigen Maschinenpistole hat die bevorzugte taktische Sekundärwaffe sehr viel mehr Durchschlagskraft. StA14-Gewehr: Ergänzt das Scharfschützen-Arsenal mit diesem Präzisionsgewehr aus zahlreichen vergangenen Schlachten.
  • Neuer Elite-Modus für den Singleplayer: Der beinharte Schwierigkeitsgrad im Elite-Modus stellt jeden vor eine Herausforderung. Nur drei Leben, Schwierigkeitsgrad „extrem" und die Shadow-Fall-Kampagne, bei der der Spieler beweisen muss aus welchem Holz er geschnitzt ist.
  • Neue Online-Sammelobjekte: Versteckte Online-Sammelobjekt-Kisten im Spiel. Eine begrenzte Anzahl an Sammelobjekt-Kisten erscheint nur für Besitzer des Insurgant Packs - und zwar eine pro Match für einen begrenzten Zeitraum. Der Fund einer Kiste schaltet Extrapunkte frei, werden mehrere Kisten gesammelt, darf sich der Spieler auf Belohnungen freuen.
  • Insurgent Personalisierungs-Paket: Ein OWL- Design, drei Spotlight-Moves und ein Voiceover-Paket mit HGH- und VSA-Kampfstimmen.

Kosten wird das Insurgent Pack 9,99 Euro.

Schon ab dem heutigen 6. März bekommt ihr mit „The Cruiser" und „The Hangar" übrigens zwei neue und kostenlose Multiplayer-Maps für Killzone: Shadow Fall.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading