Konami nennt Details zu Pre-Order-DLC und Begleit-App für Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes

Update: Peace Walker für Vorbesteller der digitalen PS3-Version.

Update (12.03.2014): Wie Konami heute bekannt gab, gibt es für Vorbesteller der digitalen PS3-Version von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes im PlayStation Store einen weiteren Bonus.

Bestellt ihr das Spiel dort vor, erhaltet ihr Metal Gear Solid: Peace Walker kostenlos dazu. Da Ground Zeroes der unmittelbare Nachfolger von Peace Walker ist, sollt ihr euch so entsprechend einstimmen können, falls ihr Peace Walker bislang nicht gespielt habt.

Originalmeldung (06.03.2014): Konami hat heute unter anderem Details zu einem Pre-Order-DLC für Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes bekannt gegeben, den ihr erhaltet, wenn ihr das Spiel vorbestellt (unabhängig von der Version).

Dabei handelt es sich demnach um zusätzliches Arbeitspersonal für eure Heimatbasis, von dem ihr dann auch in The Phantom Pain profitieren sollt. „Das Konzept der Heimatbasis wird in Ground Zeroes umfassend erläutert und spielt im kommenden Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain eine zentrale Rolle", heißt es.

Weiterhin nannte man Details zur Verbindung zwischen Ground Zeroes und The Phantom Pain: „So werden Charaktere und Inhalte, die in Ground Zeroes eingeführt werden, in The Phantom Pain aufgegriffen und weiter vorgestellt. Ground Zeroes dient zugleich als Bindeglied zwischen den Titeln und führt entscheidende Gameplay-Elemente ein, wie das Open-World Prinzip, den Wechsel von Tag und Nacht, die sich ändernden Wetterbedingungen sowie die enorm verbesserte KI."

„Obgleich Einzelheiten zum Szenario in The Phantom Pain noch nicht feststehen, bestätigt Konami, dass innerhalb von Ground Zeroes geretteten Kriegsgefangene bzw. Personen auch in The Phantom Pain zur Verfügung stehen. Ebenso können Spielstände von Ground Zeroes übertragen werden und sich positiv auf den Aufbau der Heimatbasis in The Phantom Pain auswirken: so hat die Befreiung von Geiseln, Kriegsgefangenen und anderen Charakteren entscheidende Auswirkungen im späteren Spiel. Weitere Details hierzu folgen in Kürze."

Für alle vier Versionen von Ground Zeroes veröffentlicht man zudem eine Begleit-App (iDROID App): „Die App kann verwendet werden, um eine interaktive Karte anzuzeigen oder Luftunterstützung anzufordern, außerdem lassen sich ebenso alle im Hauptspiel gefundenen Kassetten über die App abspielen. Des Weiteren zeigt sie das globale Ranking bei der Absolvierung einzelner Missionen an."

Ebenso könnt ihr mit der App eure Heimatbasis bauen, wo ihr unter anderem neue Waffen entwickelt und über einen Shop erwerben könnt.

„Das Konzept der Heimatbasis ist ein integraler Bestandteil der iDROID App und funktioniert auch als Standalone-Spiel. So können Spieler über den iDROID von unterwegs aus ihre Basis ausbauen oder im Hauptspiel gefundene Kassetten anhören und ihre Fortschritte schließlich mit Ground Zeroes synchronisieren", so Konami.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes erscheint am 20. März 2014 für Xbox One, PlayStation 4, PlayStation 3 und Xbox 360.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading