EA sieht keinen Imageschaden durch die Launch-Probleme von Battlefield 4

Weiterhin ein wichtiges Franchise.

EA Finanzchef Blake Jorgensen zufolge haben die Launch-Probleme von Battlefield 4 nicht für einen Imageschaden beim Battlefield-Franchise gesorgt.

„Wir haben keinen Imageschaden festgestellt", erklärte Jorgensen auf Morgan Stanley Technology, Media &, Telecom Conference in San Francisco (via GameSpot). „Selbstverständlich konzentrieren wir uns sehr darauf, diese Marke zu schützen."

Battlefield 4 habe sich bereits gut verkauft und tue das auch weiterhin, fügte er hinzu. Die Kunden hätten zudem sehr positiv auf einige Updates für das Spiel reagiert und man veröffentliche regelmäßig Content, wodurch die Spielerzahlen auf einem stabilen Niveau blieben.

„Wir haben auch versucht, den Kunden zusätzliche Inhalte zu bieten, damit sie zurückkommen und das Spiel spielen. Und das funktioniert sehr gut", so Jorgensen. „Ich kann hier keinen Imageschaden erkennen. Ich denke, für uns geht es darum, dass wir den Kunden ein großartiges Gameplay bieten und das werden wir auch weiterhin tun."

Die Probleme resultieren seiner Ansicht nach aus der „Komplexität" des Spiels, die sich etwa aus dem Support für 64 Spieler und Tablets ergibt. Ebenso habe man mit zwei brandneuen Konsolen (Xbox One und PlayStation 4) arbeiten müssen.

Battlefield bleibe jedenfalls ein „wichtiges" Franchise und soll zudem eine „entscheidende" Rolle in EAs Geschäftsjahr 2015 spielen, das im kommenden Monat beginnt. Bislang wurde kein Battlefield-Spiel für dieses Jahr angekündigt, obwohl es zuletzt Gerüchte über einen Battlefield-Ableger von Visceral Games gab, der angeblich 2014 erscheinen soll.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (61)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Bericht: Das Xbox-Series-X-Event findet am 23. Juli statt

Mit Halo, dem Projekt von The Initiative und mehr.

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2: Alle Safe Codes und Tresor Kombinationen

Wo ihr Safes und Tresore findet und mit welchen Codes ihr sie öffnet.

Kommentare (61)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading