Wer sich in diesem Jahr schon ganz besonders auf The Witcher 3: Wild Hunt gefreut hat, muss nun ganz tapfer sein, denn CD Projekt hat die Veröffentlichung auf Februar 2015 verschoben.

In einem offenen Brief betont man, dass das Projekt sehr ambitioniert ist und man den Spielern das bestmögliche Spiel bieten will. Und das ist letztendlich auch der Grund für die Verspätung.

„Kürzlich haben wir das unter die Lupe genommen, was wir bislang erreicht haben und mussten eine Entscheidung hinsichtlich des Veröffentlichungstermins treffen", heißt es.

„Die Entscheidung, die wir getroffen haben, war schwierig, ist aber gut durchdacht und letzten Endes die einzig richtige. Wir hätten das Spiel wie geplant am Ende des Jahres veröffentlichen können. Aber dennoch kamen wir zu dem Schluss, dass wir mit ein paar zusätzlichen Monaten die Qualität erreichen werden, die uns wirklich zufriedenstellt und die auch die Spieler von uns erwarten."

„Als Konsequenz daraus planen wir die Veröffentlichung von The Witcher 3: Wild Hunt nun für den Februar 2015."

„Liebe Spieler, wir wissen, dass viele von euch The Witcher 3 gerne früher gespielt hätten, sogar so früh wie möglich", so die Entwickler weiter. „Es tut uns leid, dass ihr länger warten müsst, als ihr es erwartet habt - und wie auch wir selbst es erwartet haben."

„Gleichzeitig glauben wir aber auch, dass es die zusätzliche Zeit wert ist und eure Erwartungen erfüllen wird. Wir glauben, dass The Witcher 3: Wild Hunt ein außergewöhnliches Rollenspiel wird, eines der besten, das euch viele Stunden wunderbarer Unterhaltung bietet."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.