Mafia 3 spielt womöglich in Louisiana

Casting-Aufruf könnte auf den dritten Teil verweisen.

Mafia 3 wird womöglich in Louisiana spielen.

Zumindest könnte ein nun aufgetauchter Casting-Aufruf (via All Games Beta) auf das Spiel verweisen. Konkret erwähnt wird ein „Mafia 3" darin zwar nicht, allerdings geht es um ein Spiel von Publisher 2K, für das drei Schauspieler aus Louisiana für Sprachaufnahmen, Motion Capture und Gesichtsscans gesucht werden.

Und wie kommt man nun auf Mafia 3? Nun, die Beschreibung der drei Charaktere klingt zumindest nach einem Spiel mit entsprechender Thematik. Franklin wird beispielsweise als Anfang 20 beschrieben und „weiß, wie man einen Job um jeden Preis erledigt." Tony ist unterdessen Anfang 30 und soll ein „Genie" sein, das sich mit Zahlen und Statistiken auskennt und Sportwetten organisiert. Ebenso sei er „kein typischer Gangster."

Mickey ist ein Teenager und Straßengauner, der gerne „wie ein Wasserfall redet." Er übernimmt auch gerne mal die Verantwortung für größere Jobs und erweckt so den Eindruck, dass er größerer Fisch ist, als es in Wirklichkeit der Fall ist. Konfrontiert man ihn damit, verwandelt er sich jedoch wieder in den ängstlichen Teenager, der er wirklich ist.

Sollte Mafia 3 tatsächlich in Louisiana spielen, könnte man womöglich auch ein Open-World-New-Orleans erwarten.

Bislang wurde davon ausgegangen, dass 2K Czech in Brünn und Prag eine Weile an Mafia 3 gearbeitet hat. Im Zuge der Schließung von 2K Czechs Niederlassung in Prag könnte es aber auch umfassende Änderungen an dem Projekt gegeben haben.

Der Casting-Aufruf stammt wiederum vom 6. März 2014, also könnte es durchaus noch eine Weile dauern, bis wir Mafia 3 zu sehen bekommen. Gegenüber Eurogamer wollte 2K Games keinen Kommentar dazu abgeben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading