Dark Souls 2: Menschenbilder (Menschlichkeit) und Asketenleuchtfeuer finden und farmen

Dark Souls 2 Komplettlösung: Wo man Menschenbilder finden und farmen kann und wo es Asketenleuchtfeuer zu holen gibt, erfahrt ihr hier.

Dark Souls 2: Menschenbilder und Asketenleuchtfeuer finden und farmen

Zum Schluss noch einige Tipps, die nützlich sein könnten, wenn man durch Drangleic streift. Ihr braucht Menschenbilder immer dann, wenn ihr die Hülle hinter euch lassen und menschlich werden möchtet. Beispielsweise beim Beschwören eines Phantoms oder eines anderen Spielers, die euch gegen einen zu schweren Boss helfen sollen. Ihr müsst im Inventar ein Menschenbild auswählen und es öffnen. Man muss nicht mehr umständlich ans Leuchtfeuer zurück wie im ersten Dark Souls, um die Hüllenwerdung umzukehren.

Menschenbilder kann man nie genug haben. Vor allem wer damit liebäugelt, den Eid der Pilger der Finsternis abzulegen, und den Dunklen Schlund alter Tage meistern möchte, braucht für jeden Neuversuch ein Menschenbild - das wird auf Dauer ganz schön teuer.

Wo kann man Menschenbilder farmen?

Am besten beim Schrein von Amana. Hier trefft ihr im ersten Gebiet auf hässliche, deformierte Kriecher, die ein bisschen aussehen wie Echsen. Sie lauern an den Seiten im Wasser und greifen euch an, wenn ihr zu nah kommt. Bei ihnen besteht eine gute Chance, dass sie Menschenbilder fallen lassen. Durchquert einfach das Gebiet von hinten nach vorn, und das ein paar Mal - ihr werdet dann fündig.

Weitere Menschenbild-Fundorte:

- Als Startgeschenk wählen
- Im Obergeschoss der Feuerhüterinnen, wo das Spiel startet

- Verkauft von der Händlerin Melentia im Kardinalsturm - fünf Stück für je 1500 Seelen

- Verkauft vom Grabwächter Adagyne in der Gruft der Untoten - 13 Stück für je 3000 Seelen

- Verkauft von Magerold aus Lanafir im Eisenschloss - nur einmal

- Drop von den Hunden in der verlorenen Festung (dreiprozentige Chance)

- Drop von Skeletten, außer in der Hölle der Untoten (zweiprozentige Chance)

amazon20

Nicht genug Drangleic in eurem Leben? Wenn ihr Dark Souls liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Das Dark Souls 3 Design Works Art-Book

Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen der Entstehung dieser einmaligen Spielwelt.

Es gibt aber noch viel mehr zu Dark Souls, zum Beispiel:

Das offizielle Dark Souls 3 Gravelord-T-Shirt.

Der Dark Souls 3 Skin für die PS4 und 2 Controller

Asketenleuchtfeuer-Fundorte:

Mit Asketenleuchtfeuern kann man die Intensität eines Leuchtfeuers steigern, indem man es dort bei einer Rast verbrennt. Das stärkt sämtliche Feinde im Umkreis, belebt sogar den Gebietsboss wieder und verteilt alle eingesammelten Items erneut an den Stellen, wo sie zuvor zu finden waren (außer Schlüsseln und anderen Gegenständen). Man kann so Items farmen, die erst im New Game + verfügbar sind. Das Spiel simuliert nach dem Verbrennen eines Asketenleuchtfeuers praktisch das NG+. Sobald ihr einen neuen Durchgang nach dem Endkampf startet, befindet das entsprechend gestärkte Leuchtfeuer auf dem Niveau eines NG++.

- Eisenschloss: Steht ihr auf der Brücke, die zum Schloss führt, dann schaut nach rechts. Auf den Magmasteinen seht ihr in einiger Entfernung eine Item - das ist ein Asketenleuchtfeuer.

- Verlorene Festung: Dort, wo die Brücke zum Sünderhügel führt, könnt ihr eine Tür öffnen und erreicht einen Käfig. Schaut nach unten und ihr seht es unter euch liegen - mit dem Sturzschaden reduzierenden Ring der Katze kommt man dort heran.

- Aldias Festung: Entscheidet ihr euch dafür, die Mord-Quests von Königszauberer Navlaan zu erledigen, steht er euch nach dem Abschluss als Händler zur Verfügung und verkauft welche.

- Lichtsteinbucht Tseldora: Dort, wo man den Begnadiger Cromwell trifft.

- Schloss Drangleic: Nachdem ihr den Spiegelritter im Königskorridor besiegt habt, könnt ihr drei Asketenleuchtfeuer aus einer Truhe nehmen.

- Erntetal/Majula: Die Händlerin Chloanne verkauft euch eines für 7500 Seelen.
- Dunkeltaucher Grandahl verkauft drei Stück, wenn man den Eid der Pilger der Finsternis abgelegt hat.

Wo kann man Asketenleuchtfeuer farmen?

Das geht. Ihr müsst den Pilgern der Finsternis beitreten und euch von Grandahl Zugang zum Dunklen Schlund alter Tage verschaffen lassen. Dort kämpft ihr gegen dunkle Phantome, die immer wieder Asketenleuchtfeuer droppen - auch nach Besiegen des Bosses bleibt der Schlund geöffnet und ihr könnt euch Nachschub holen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (70)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (70)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading