Entlassungen bei PopCap

Garden-Warfare-Team nicht betroffen.

Electronic Arts hat bestätigt, dass bei PopCap einige Mitarbeiter entlassen wurden.

Eine konkrete Zahl nannte der Publisher nicht, allerdings sei das Entwicklerteam des kürzlich veröffentlichten Plants vs. Zombies: Garden Warfare (rund 40 Mitarbeiter) davon nicht betroffen.

Unbestätigten Berichten zufolge wurden rund 30 Personen entlassen.

„Die heute vorgenommenen Veränderungen bei PopCap waren schmerzlich und wir bedauern es, einige unserer Freunde und Kollegen zu verlieren", heißt es in einem Statement von PopCaps General Manager John Vechey.

„Aber es war zugleich auch nötig, um hinsichtlich unserer Zukunftspläne für Mobile-Games, Live-Dienste und neue Marken auf Kurs zu bleiben. PopCap hat sich durch die Entwicklung großartiger Spiele, in die sich die Welt verlieben kann, einen Namen gemacht und das werden wir auch weiterhin tun."

Einem EA-Sprecher zufolge gibt es trotz der Stellenstreichungen „keine Veränderungen" bei irgendwelchen PopCap-Spielen.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading