Dead Crusade: Mittelalter + Koop + Zombies + Unreal Engine 4 + Kickstarter

Update: Kampagne abgebrochen.

Update (22.04.2014): Die Macher von Dead Crusade haben sich dazu entschieden, die Kickstarter-Kampagne abzubrechen.

“Nach 15 Tagen haben wir uns entschieden, die Kickstarter-Kampagne zu Dead Crusade abzubrechen“, heißt es. „Es war keine einfache Entscheidung, aber derzeit ist eine erfolgreiche Finanzierung für uns nicht absehbar und wir wollen unsere Fans und Unterstützer auch nicht irreführen.“

Man selbst nennt mehrere Gründe dafür, warum die Kampagne nicht wirklich Fahrt aufgenommen hat, etwa das Video: „Es heißt, dass die Chance hoch ist, dass Zuschauer das Video nicht zu Ende schauen oder euer Projekt nicht unterstützen, wenn das Kickstarter-Video sie nicht innerhalb von zehn Sekunden beeindruckt oder fesselt.“

Weiterhin nennt man die Übergangsphase von der Unreal Engine 3 hin zur Unreal Engine 4 als mögliche Ursache, wodurch man zwar funktionierendes Gameplay zeigen konnte, aber eben mit alter Technik. Außerdem sei das Kampfsystem hart kritisiert worden, obwohl es längst nicht dem finalen Produkt entspreche.

Zu guter Letzt glaubt man auch, dass man in puncto Marketing und Social Media hätte mehr tun können. „Allen voran sind wir Entwickler, keine Marketing-Spezialisten“, heißt es.

“Aufgrund des zahlreich erhaltenen Feedbacks (in guter und schlechter Form) verstehen wir nun sehr viel genauer, was falsch lief und, was noch wichtiger ist, wie wir die Dinge richtig machen können, sofern wir in der Zukunft einen Neustart wagen können“, so die Entwickler.

“Leider können wir derzeit nicht sagen, wann oder ob das passieren wird, denn ohne jede Finanzierung können wir aktuell die Entwicklung nicht fortsetzen. Das heißt aber nicht, dass das Projekt eingestellt wurde!“

Originalmeldung (08.04.2014): Was wäre, wenn die Pest Menschen in Zombies verwandelt? Genau das passiert in Dead Crusade von Aesthetic Games, einem Mittelalter-Koop-Horrorspiel.

Und um dieses Projekt zu realisieren, hat man nun eine Kickstarter-Kampagne gestartet und will so 250.000 Dollar zusammenbekommen. Geplant ist auf jeden Fall eine PC-Version, auch Mac- und Linux-Umsetzungen sind denkbar.

Nach Angaben der Macher will man rund drei Kampagnen umsetzen, die ihr zwar auch alleine spielen könntet, der Fokus des Titels liegt aber ähnlich wie bei Left 4 Dead auf dem Koop-Modus.

Dabei stehen euch verschiedene Spielerklassen zur Verfügung. Der Soldat kann etwa Banner platzieren, die eure Verteidigung stärken. Oder aber er lockt Feinde zu sich. Der Executioner kann schnell und tödlich zuschlagen, während sich der Skirmisher eher auf den Fernkampf mit Pfeilen und Fallen konzentriert. Als Plague Doctor bietet ihr unterdessen medizinische Unterstützung und steigert die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen.

Die Zombies in Dead Crusade sollen sich unter anderem ducken, euren Schlägen ausweichen und Angriffe auch kontern können. Ebenso will man für unterschiedliche Verhaltensweisen sorgen, wodurch ein Zombie sich etwa zurückzieht, während ein anderer die Horde dazu motivieren könnte, noch mehr zu kämpfen.

Habt ihr Pech, werdet ihr selbst infiziert, wodurch sich die Art und Weise, wir ihr das Spiel spielt, „drastisch verändern" soll.

Das Ganze basiert am Ende übrigens auf Epics Unreal Engine 4. Die Entwicklung begann bereits auf Basis der Unreal Engine 3. Creative Director des Teams ist übrigens Scott Petty, der zuvor schon bei BioWare an Star Wars: The Old Republic sowie an Chivalry: Medieval Warfare arbeitete.

Weit mehr Informationen zum Spiel findet ihr auf der Kickstarter-Seite.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading